08.04.14 14:25 Uhr
 7.369
 

USA: Muslimische Eltern sind empört über Einladung zur Ostereiersuche

Einige muslimische Eltern aus Dearborn (USA) zeigten sich entsetzt über Flugblätter, die zur Ostereiersuche aufriefen. Unter der Überschrift "Eggstravaganza" wurden Schüler von drei Grundschulen zur presbyterianischen Kirche eingeladen.

Dort soll am 12. April ein buntes Programm mit Eiersuche und Staffellauf stattfinden. Dies stieß den Eltern der zahlreichen muslimischen Schüler auf, man solle Kirche und Schule strikt trennen. Lehrer, die aus öffentlichen Mitteln bezahlt würden, hätten die Flugblätter der Kirche verteilt.

Die Pfarrerin der zuständigen Kirche sagte, es handle sich nicht um eine religiöse Veranstaltung. Trotzdem zeigen sich einige Eltern immer noch besorgt, dass man ihre Kinder "umwandeln" möchte. Bereits im letzten Jahr hätte man Einladungen einer anderen Kirche zu einer Halloweenfeier erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Kirche, Eltern, Islam, Einladung
Quelle: www.freep.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

83 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2014 14:26 Uhr von schrottnews_ad_hoc
 
+179 | -10
 
ANZEIGEN
Dann geht doch Minen suchen.
Kommentar ansehen
08.04.2014 14:27 Uhr von blade31
 
+136 | -4
 
ANZEIGEN
Dann schmeisst die Flugblätter weg und geht nicht hin statt im besten Anzug die Blätter in die Kamera zu halten...

Meine Fresse
Kommentar ansehen
08.04.2014 14:34 Uhr von blabla.
 
+68 | -4
 
ANZEIGEN
Heult doch... Können ja in ein anderes Land ziehen, wo es kein Ostern gibt - aber nein, lieber labern...

man man man
Kommentar ansehen
08.04.2014 14:40 Uhr von hede74
 
+70 | -3
 
ANZEIGEN
"man solle Kirche und Schule strikt trennen"

Dann sollen die das dochmal in iden islamischen Ländern einführen! Da wird in der Schule gegen alle anderen Religionen gehetzt, die Muslime verherrlicht, ihre Errungenschaften gepriesen und ihre Gewalttaten und Massaker in der Geschichte verklärt oder verschwiegen.
Kommentar ansehen
08.04.2014 14:43 Uhr von Sirigis
 
+50 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn diese Menschen den schlechten Einfluss der Nichtmuslime (in diesem Fall die verdorbenen Christen) fürchten, was machen sie dann in mehrheitlich christlichen oder zumindest säkularen Ländern?
Kommentar ansehen
08.04.2014 15:04 Uhr von derstraubinger
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Ja ja, die sind immer empört, wenn es um die Integration geht!
Kommentar ansehen
08.04.2014 15:07 Uhr von FrankCostello
 
+9 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2014 15:16 Uhr von GulfWars
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
In der USA gibt es Muslime? Ich dachte die wären alle in den Terrorlagern untergebracht
Kommentar ansehen
08.04.2014 15:21 Uhr von omar
 
+13 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2014 15:30 Uhr von Karlchenfan
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Was erlauben Muslime,immer nur schrei schrei,keif keif, forder forder,Koran über alles,sind die Struuuuuuunz?Denken wie Flasche lehr.


Dann geht da nicht hin,nehmt nicht dran teil,bleibt unter Euch,verweigert Integration und Anpassung.
Wie,ach so,machen die ja schon.Ich frag mich immer öfter,warum die eigentlich ihre Sanddünen verlassen haben,wenn sie die Welt um sich rum so konsequent ablehnen?

Wie war das Geschrei groß zu Hell o Ween,das da eine Frau Muselkindern keine Schokolade geben wollte?Die ist eigentlich nur auf die allgemeine Verweigerung eingegangen.
Ihr wollt hier leben wie zu Hause?Dann tut das auch, konsequent.Bleibt da,kommt nicht her geht wieder dahin.

Ganz ernsthaft,was wollen die hier,wenn nicht bei und mit uns leben und arbeiten?Nur von uns leben?
Wenn die so verbohrt sein bleiben wollen,ist am Rande der Sahara immer noch genug Platz für alle Verweigerer.Gründet da den Gottesstaat und geht uns von der Pelle.Alle,die den Unsinn nicht mit sich tragen wollen,ein herzliches Willkommen.
Kommentar ansehen
08.04.2014 15:39 Uhr von Wurstachim
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Diese menschen gehören dafür bestraft das sich integrationsbremsen sind..... splche menschen gehören nicht unters volk sondern hinter gitter oder in ihr land zurück....
Kommentar ansehen
08.04.2014 15:45 Uhr von MarkiMork
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Scheiß Integration immer ^^
Kommentar ansehen
08.04.2014 15:46 Uhr von Jerryberlin
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Die haben einfach keene Eier …
Kommentar ansehen
08.04.2014 16:06 Uhr von cvzone
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Als Muslime Säkularisierung fordern ist ja schon eine Frechheit, das bekommen die doch selber kein bisschen hin. Da versucht man sie zu integrieren und schon ist man der böse westliche Teufel.
Kommentar ansehen
08.04.2014 16:14 Uhr von Kingstonx
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Einfach nur lächerlich
Kommentar ansehen
08.04.2014 16:22 Uhr von MarkiMork
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Da fiel mir bei genaueren Hinsehen doch noch was witziges auf:
Der Herr auf dem Bild hat einen Kopf wie Humpty Dumpty :-D

[ nachträglich editiert von MarkiMork ]
Kommentar ansehen
08.04.2014 16:32 Uhr von Schillerlocke
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut das sie sich dagegen wehren, denn Religion hat an Staatlichen Schulen absolut nichts verloren.
Kommentar ansehen
08.04.2014 17:27 Uhr von ein_fremder
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Das die sich das in den USA überhaupt trauen, die geniessen da ja nun nicht gerade so ein hohes Ansehen wie z.B in Deutschland oder ganz Europa.
Kommentar ansehen
08.04.2014 17:34 Uhr von Fabrizio
 
+3 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2014 18:17 Uhr von CrazyWolf1981
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Muslime sagen man soll Schule und Religion trennen? Kommen mit Kopftuch zur Schule, fordern islamischen Religionsunterricht, ab und an sogar noch spezielle Gebetsräume, Kantinenessen nur nach ihren religiösen Vorgaben und was weiß ich nicht alles. Das ist die untolleranteste Gruppe die es derzeit auf der Welt gibt.
Sollen die doch woanders ihre Religion gassi führen. Und bitte die Kinder in einer modernen, offenen Pflegefamilie unterbringen, damit mit denen wenigstens in Zukunft ein Zusammenleben möglich ist.
Kommentar ansehen
08.04.2014 18:41 Uhr von WasZumGeier
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"Ah ja, die Eltern sind also besorgt, dass ihre Kinder mal die Augen öffnen und dieser schwachsinnigen Religion den Rücken kehren..."

Äääh ja Christentum 4 ever oder was? Religion ist prinzipiell unbrauchbarer Müll.
Kommentar ansehen
08.04.2014 18:50 Uhr von Azureon
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Statt den Zettel wegzuschmeißen aufgrund von Desinteresse muss sofort die Attentionwhore gespielt werden...
Kommentar ansehen
08.04.2014 19:22 Uhr von Schok
 
+2 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2014 19:38 Uhr von Mauli44
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und ich dachte das ist ne Werbung für nen neuen Adams Family Film mit Fester
Kommentar ansehen
08.04.2014 19:53 Uhr von blaupunkt123
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Flugblätter.
Also muss man in Zukunft wegen diesen Migranten auch noch aufpassen, damit Personen die Flugzettel verteilen nicht auch noch verklagt werden.

Ist es so schwer das Teil wegzuwerfen ?

Gerade die Migranten haben Angst "umgewandelt" zu werden.

Aber das Inländer schon jahrelang zwanghaft umgewandelt werden, damit Migranten ungehindert immer mehr an die Macht kommen sagt keiner.

Refresh |<-- <-   1-25/83   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?