08.04.14 13:32 Uhr
 139
 

Amberg: Student stürzt zehn Meter tief aus Fenster und hat Glück

An diesem Tag hatte wohl sein Schutzengel Überstunden gemacht. Der 25-jährige Student hatte am Sonntagabend gegen 22:30 Uhr am Fenster der Wohnung im vierten Stock das Gleichgewicht verloren und stürzte ab.

Zunächst prallte der junge Mann auf ein Fensterbrett im dritten Stock. Danach landete er im Vorgarten des Nachbarn.

Der Student war nach dem Aufschlagen ansprechbar. Seine Verletzungen sind angesichts des Zehn-Meter-Sturzes relativ gering: Platzwunde am Kopf, Brüche der beiden Sprunggelenke, Anbruch des Lendenwirbels, Prellungen und eine Fleischwunde am Rücken. Ärzte sprachen von einem Wunder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull