08.04.14 14:01 Uhr
 599
 

Fußball: Brasiliens Fußballtrainer verbietet Nationalteam ausgefallene Sexpraktiken

Der Nationaltrainer von Brasiliens Fußballteam Luiz Felipe Scolari gab auf Fragen von Journalisten zu Verhaltensweisen Antwort. So auch auf die Frage, ob seine Spieler während der WM Sex haben dürfen.

Scolari stimmte zwar normalem Beischlaf zu, wies aber auf "bestimmte Formen, bestimmte Arten und andere Menschen, die Akrobatik vollführen" hin, ausgefallene akrobatische Praktiken erlaube er nicht.

Die Fußball-Weltmeisterschaft wird am 12. Juni mit dem Eröffnungsspiel in Sao Paulo beginnen: Brasilien trifft auf Kroatien.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sex, Nationalteam, Fußballtrainer
Quelle: www.wochenblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erstmals nehmen Afrikaner im Bob teil
Fußball: Englischer Klub gibt seinem Spieler Mambo Trikot mit Rückennummer 5
FIFA-Prozess: Ex-Verbandschef soll Zeugen in Gerichtssaal mit Tod gedroht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2014 14:17 Uhr von Justus5
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und?
Kommentar ansehen
08.04.2014 14:31 Uhr von n0_escape
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Themen die die Welt bewegen ^^
Kommentar ansehen
08.04.2014 15:26 Uhr von War_mal_Rocker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also nur Löppfel und auch nur mit Licht an. 5gegenWilly..geht aber klar?..die spielen ja kein Handball!!
Kommentar ansehen
08.04.2014 18:51 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WarMalRocker,
es gibt durchaus auch einen Mittelweg zwichen Löffelchen und Hardcore-SM.
Im Internetz findest du ein paar Filme, von denen man sich dahingehend inspirieren lassen kann.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?