08.04.14 13:46 Uhr
 132
 

Pakistan: Protest mit gigantischem Kinderportrait in Feld gegen Drohenangriff

Pakistanische Aktivisten protestieren mit einem spektaktulären Projekt gegen Drohnenangriffe.

Sie platzierten ein gigantisches Kinderportrait in einem Feld, um Drohenpiloten, die darüber hinwegdonnern, daran zu erinnern, dass ihr Töten keinesfalls anonym ist.

Ihre Aktion heißt "#NotABugSplat", weil amerikanische Piloten angeblich so ihre Opfer nennen: "Blutspritzer getöteter Insekten", denn genauso sähen die Opfer aus - wie Insekten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Pakistan, Feld, Portrait, Drohen
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2014 14:00 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gute Aktion. Gleichzeitig sollten aber "die Guten" die Talibankämpfer von zivilen einrichtungen fernhalten. Wenn die sich in Shculen verbarikadieren darf man sich nicht wundern wenn "zufällig" eine Schule getroffen wird.
Kommentar ansehen
12.04.2014 11:39 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was ein Schwachsinn. Wenn wir dort nicht aus 40.000 Fuß Höhe auf Taliban schießen würden müssten die sich nicht hinter Kindern verstecken. So einfach ist das. Wenn die allierten keine Zivilen Schiffe für den aufmunitionierung Ihrer Armeen genutzt hätten, hätte Hitler diese nicht abschießen müssen. Was ist das für eine Argumentation?

Die sagen: Töte mich und du tötest noch 500 Kinder. Und wir kommen und töten diese Kinder. Juhuuu! Wir haben einen Taliban gekillt. Jaba-Daba-Dou! Und wer ist schuld? Klar. Der Taliban. Alter.. 19 Saudikinder jagen paar Flugzeuge in paar Türme, und wir fangen an ganze Völker und Religionen zu massakrieren. Prima Idee. Ich wette ein Hitler hätte das nicht anders gemacht. Ach ja, hat er nicht. Ob ich jetzt den Reichstag abfackel oder das Worldtrade. Ist doch der selbe scheiß den man uns hier immer wieder auftischt. Was eine Scheiße. Und noch schlimmer das es immer wieder funktioniert. Nur dank internet wird niemand sagen können: "Wir haben von nichts gewusst."

Im Gegenteil, wir deutschen sind schon wieder an einem Massenmord beteiligt, und wenn Israel unerwarteter Weise auf die Idee kommen sollte den Iran atomar anzugreifen werden wir am nächsten beteiligt sein, da dies ohne unsere U-Boote überhaupt erst möglich gemacht wurde. hallelujah.

"Friede sei mit dir" ist allgemeingültig und meint jeden (so sollte es auf jeden fall sein)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?