08.04.14 13:47 Uhr
 311
 

China: Polizei ignoriert schwere Verletzungen bei Sechsjährigem

Als sich ein Schüler zum Sportunterricht umzog, entdeckte seine Lehrerin viele Narben auf dem Körper des Jungen. Sie machte Bilder von den Verletzungen und informierte die Polizei.

Offenbar hatte die Mutter des Sechsjährigen ihn mit einem Drahtkleiderbügel dafür bestraft, dass er seine Hausaufgaben nicht gemacht hatte.E r wurde in ein Krankenhaus in Jiangmen (China) eingeliefert, ein paar Stunden später wurde er bereits wieder entlassen.

Die Polizei hat nicht vor, seine Mutter deswegen zu belangen, die Verletzungen seine "nicht so schlimm wie sie aussehen würden". Ein Beamter sagte, die Eltern hätten wahrscheinlich gedacht, dass der Junge mal eine Lektion bräuchte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, China, Strafe, Prügel
Quelle: www.mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!