08.04.14 12:00 Uhr
 162
 

Kardinal Kasper fordert, mehr Frauen in leitende Positionen der Kirche einzusetzen

In einem Interview hat der emeritierte Ökumene-Verantwortliche des Vatikans, Kardinal Walter Kasper, gefordert, dass mehr Frauen mit leitenden Aufgaben in der römisch-katholischen Kirche betraut werden sollten.

Diese Aufgaben sollten unabhängig von der Priesterweihe sein. So sei es geradezu absurd, das bisher keine Frauen in den päpstlichen Räten für Familie, Kultur und Soziale Kommunikation vertreten seien.

Weiter erklärte der Kardinal, dass zahlreiche Gemeinden und kirchliche Aktivitäten ohne Frauen überhaupt nicht vorstellbar seien. Eine Kirche ohne Frauen sei bloß wie ein "verstümmelter Körper".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frau, Kirche, Amt, Kardinal, Walter Kasper
Quelle: de.radiovaticana.va

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2014 13:39 Uhr von FrankCostello
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Kasper sollte nochmal die Bibel Lesen und dann über seine Aussage nachdenken...
Kommentar ansehen
08.04.2014 13:54 Uhr von maxyking
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Gibt es nicht mehr genug verballerte Männer die für den Kackverein arbeiten wollen? Was wird wohl der nächste Rettungsversuch, gestehen sie ein das Gott entweder nicht existiert oder zumindest absolut keinen Einfluss auf Geschehnisse auf der Erde hat. Kirche wird zu einem traditionellen Trachtenverein in dem sie so tun als wäre immer noch das 16 Jahrhundert.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?