08.04.14 10:48 Uhr
 1.237
 

Toyotas neue Philosophie: Die Roboter durch den Menschen ersetzen

Es ist eine unkonventionelle Entscheidung für ein japanisches Unternehmen in einem Land mit den meisten Industrierobotern der Welt. Über 300.000 Einheiten werden in Japan bei der industriellen Fertigung eingesetzt.

Toyotas Projektleiter Mitsuru Kawai erklärt die Gründe, die Roboter nach und nach durch menschliche Arbeiter zu ersetzen. Langfristig führt das ledigliche "Füttern" der Roboter durch einfache Arbeiter zu einem Verlust von Handwerkern und Meistern, die den eigentlichen Produktionsprozess verstehen.

Vorschläge zur Verbesserung der Effizienz oder ein Eingreifen bei einem Ausfall eines Roboters durch geschultes Personal gehen verloren. Kawai sagte dazu: "Um Meister der Maschine zu sein, muss man das Wissen und die Fähigkeiten haben, um die Maschine zu unterrichten."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mensch, Toyota, Roboter, Ersatz, Philosophie
Quelle: qz.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen neuem Messverfahren wird Kfz-Steuer wohl massiv ansteigen
Berauschte BMW-Mitarbeiter legen Produktion lahm
Preise für Autoreifen ziehen deutlich an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2014 11:07 Uhr von ted1405
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Verdammt wahr!

Dass es auch in solchen Produktionsprozessen ein Gleichgewicht gibt, welches es zu halten gilt, das kam bisher den wenigsten überhaupt in den Sinn - von daher gebührt dem Mann mein Respekt für die Feststellung und für seinen Plan, das Gleichgewicht wieder herzustellen.

Ist eine begrüßenswerte Entscheidung und ich hoffe, dass andere Hersteller sich künftig ebenfalls mehr daran orientieren.
Kommentar ansehen
08.04.2014 11:21 Uhr von Tuvok_
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Schlauer Mann ! Er dürfte eine Ausnahme sein... Für die meisten Manager sind echte Mitarbeiter doch nur teure Posten die den Gewinn schmälern...
Kommentar ansehen
08.04.2014 13:41 Uhr von Dr.Eck
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Früh aber endlich aufgewacht .. das ist bei uns gelebter Alltag.
Kommentar ansehen
09.04.2014 09:58 Uhr von D3FC0N
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin beeindruckt. Eine mutige Entscheidung die sich hoffentlich auszahlen wird und weitere Unternehmen zum Umdenken veranlasst.
Kommentar ansehen
09.04.2014 12:54 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und schon hat Toyota Bonuspunkte gesammelt und kaputte Bremspedale, etc. sind vergessen :)
Kommentar ansehen
09.04.2014 23:20 Uhr von kuno14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
roboter kaufen nun mal keine konsumartikel,ist ja eigentlich keine neue erfahrung....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?