08.04.14 10:04 Uhr
 3.802
 

USA: Expeditionsfahrzeug soll kleiner Tochter die Welt zeigen

Der 61-jährige Bran Ferren brauchte vier Jahre und Millionen von Dollar, um für seine vier Jahre alte Tochter Kira ein einzigartiges Expeditionsfahrzeug zu bauen. Sie soll damit, vorerst zusammen mit ihm, die entlegensten Landschaften der Welt erkunden können.

Basis des smarten Wohnmobils ist ein modifizierter Unimog mit zuschaltbarem Sechsrad-Antrieb, der es ermöglicht Steigungen bis zu 45 Prozent zu erklimmen oder kleinere Gewässer zu durchqueren. Die Innenausstattung ist luxuriös. Ein Diesel-Motorrad für kleinere Ausflüge ist mit an Bord.

Ein Kontrollraum gewährt den Blick auf alle 22 Außenkameras. Zur Zeit konstruiert Ferren einen Sitz für seine Tochter, der computergesteuert alle Erschütterungen bei Geländefahrten ausgleichen wird. Gefährliche Touren wird Ferren vorsichtshalber ohne seine kleine Tochter vornehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Welt, Tochter, Fahrzeug, Bran Ferren
Quelle: www.wired.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2014 10:19 Uhr von jo-28
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Der will doch damit nur in der Pampa ungestört Meth kochen. =)
Kommentar ansehen
08.04.2014 10:21 Uhr von kingoftf
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mit dem Radstand total geländegängig...,
Kommentar ansehen
08.04.2014 10:36 Uhr von RazonT
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Kein Wunder das er Geld hat wenn seine Firma von Disney aufgekauft wurde.und er Leiter von Walt Disney Imagineering war und er pinch-to-zoom erfunden hat.

Aber ganz ehrlich...Kira ist ein total schöner Name. Auch wenn ich so eher meinen Hund nennen würde.

[ nachträglich editiert von RazonT ]
Kommentar ansehen
08.04.2014 10:42 Uhr von vmaxxer
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Der muss aber ganz schöne Ängste haben. Bei der Ausstattung...
Sinnvoller wäre da wohl ein Bunker gewesen. Oder ein guter Psychiater.

[ nachträglich editiert von vmaxxer ]
Kommentar ansehen
08.04.2014 10:55 Uhr von knuggels
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Am Besten erkundet man die Natur zu Fuss.
Kommentar ansehen
08.04.2014 11:01 Uhr von BerndLauert
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
DAS soll ein Geländefahrzeug sein? Wie schon erwähnt ist der Radabstand ein absoluter Witz, zudem sind keine Zwillingsreifen vorhanden.. da bringt auch der Sechsradantrieb herzlich wenig. Viel Show, kaum was dahinter - bis auf die Kohle, die das Teil verschlang.
Kommentar ansehen
08.04.2014 11:11 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt fehlen noch Schutzschilde und ein Transporter :D ... dann könnte man das Teil auch aufm Mars einsetzen...
Der Truck hat ja mehr Kommunikationssysteme als manch kleiner Staat.
Technisch der Totale Wahnsinn.

Frage ist wie wehrt man damit jemanden ab der mit Cal. 7.65 vor einem steht ???
Bordgeschütze auch dabei ? Aber die Geländegängigkeit ist IMHO durch den Hänger als solches schon eingeschränkt.

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]
Kommentar ansehen
08.04.2014 11:16 Uhr von Thomas-27
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, das hat er natürlich für seine Tochter gebaut.
Die bleibt aber zur Sicherheit besser zu Hause...
Kommentar ansehen
08.04.2014 11:22 Uhr von alex070
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ist das eine Beobachtungsdrohne oder ein Expeditionsfahrzeug? Ich bin mir nicht so sicher.

Nunja für seine Tochter hat er es aber nur in zweiter Instanz gebaut, die wäre sicherlich auch mit einem Besuch in "Disneyland" (o.ä.) vollauf zufrieden gewesen.

Bester Beitrag unter dem orignal Artikel:

"I applaud him for being able to design something so chock full of tech and the best of everything, but his daughter doesn´t need all that. She´d be far better off driving around in a shitty old Subaru, camping in a tent, playing in the dirt and actually being IN and WITH nature, not watching it from the big screen inside of a highly mobile prison cell from some remote camera attached to the roof. A sense of wonder of the world doesn´t come from tech, it comes from being a small part of that world where you realize everything is connected." @Scott Cejka
Kommentar ansehen
08.04.2014 12:53 Uhr von DonKorax65
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finds irgendwie toll das er so seiner kleinen Tochter die Welt zeigen will solange die Bildung bzw. die Schule nicht irgendwann auf der Strecke bleibt! Warum nicht?
Kommentar ansehen
08.04.2014 13:05 Uhr von Maedy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Alte Väter eben- kompensieren mangelnde Fitness und Jugend mit Technik um ihren Nachwuchs zu imponieren.
Wenn er Glück hat,dann bleibt er seiner Tochter noch 10-15 Jahre erhalten und dann kann sie ja mit dem Monstrum durch die Gegend fahren um weltweit Jungs aufzugabeln....
Kommentar ansehen
08.04.2014 13:42 Uhr von maxyking
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Gibt schlimmer Wege seine Kohle zu verblassen. Und wenn sich die zeit nimmt mit seiner Tochter rumzureisen, wer bin ich da ihn zu kritisieren.
Kommentar ansehen
08.04.2014 14:04 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Für das Monster werden sich auch noch andere Abnehmer finden... mit Kohle...
Kommentar ansehen
08.04.2014 14:58 Uhr von kuno14
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
gibts dafür in der eu nen führerschein?ist ja auch kein eu bürger....
Kommentar ansehen
08.04.2014 23:29 Uhr von mcdar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Daaas ist ein Bild!
Ja, sieht nicht ganz kippsicher aus.

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
09.04.2014 08:29 Uhr von onkelmihe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Coole Sache :-)

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?