07.04.14 13:53 Uhr
 301
 

Zahl der Lehrlinge sinkt in Deutschland auf historischen Tiefstand

Um das Ausbildungssystem in Deutschland ist es nicht gut bestellt und laut dem neuen Berufsbildungsbericht ist die Anzahl von Lehrlingen auf einen Rekord-Tiefstand gesunken.

"Anders als in früheren Jahren können die Vertragsrückgänge nicht auf die konjunkturelle Entwicklung zurückgeführt werden, im Gegenteil: Die konjunkturelle Lage in Deutschland ist gut", heißt es darin.

2013 wurden mit Azubis nur noch 530.700 Neuverträge geschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Tiefstand, Auszubildender
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz