07.04.14 13:33 Uhr
 119
 

Studie: Rente mit 63 kritisch zu betrachtendes Prestigeobjekt der Koalition

Eine neue Studie der Bertelsmann Stiftung zur Rente mit 63 hat ergeben, dass ein solches Vorhaben "höchst kritisch" zu bewerten sei.

"Erfolgreiche Strukturreformen wie in der Rentenpolitik wieder aufzuweichen, gefährdet die Fortschritte der vergangenen Jahre etwa bei der Generationengerechtigkeit", so der Vorsitzende der Stiftung Aart de Geus am heutigen Montag.

Außerdem habe die Rente mit 67 dazu beigetragen, die sozialen Sicherungssysteme zu entlasten, so de Geus weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Koalition, Rente
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2014 14:49 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, nun werden die verkalkten älteren Stammwähler wieder vor den Kopf gestossen..zumindest die, die nicht gemerkt haben, was für ne Mogelpackung die Rente mit 63 Jahren sowieso war.
Nun haben sie alle das Nachsehen und werden es bis in 3 Jahren eh wieder vergessen haben...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?