07.04.14 12:42 Uhr
 171
 

Syrien: Exil-Regierung zerstritten - Säkulare Mitglieder entlassen

Die Exil-Opposition Syriens hat nach Streitigkeiten einige Mitglieder des Führungskaders ausgetauscht. Dies geschah in einer Sitzung in der Nacht auf den heutigen Montag.

Am Montagmorgen wurden die säkularen Mitglieder der Oppositionsführung abgewählt, darunter die prominenten Vertreter Michel Kilo und Luai Safi. Ersetzt werden sie durch Adnan Hasuri und Mohi Eddin Banana. Einen Innenminister hat man noch nicht benannt.

Hassan Nasrallah, Chef der libanesischen Hisbollah-Milizen, hat unterdessen sein Eingreifen in den Bürgerkrieg in Syrien gerechtfertigt. Die Hisbollah kämpft an der Seite von Baschar al-Assad. Viele Libanesen glauben, dass sie so vor Terroristen geschützt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Syrien, Exil
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2014 13:47 Uhr von Kurt J
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
War ja zu erwarten. Der gesamte Aufstand in Syrien ist ja ein Terrorkrieg der Islamisten. Da muss die "politische Führung" ja zwangsläufig "Gläubig" sein!!!
Kommentar ansehen
07.04.2014 16:24 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Exil-Regierung? Von wem wurde die gewählt?
Solche Schlagzeilen sind echt ein Witz.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?