07.04.14 12:37 Uhr
 2.948
 

Erfurt: Betrug - Euro Inkasso Solutions verschickt wieder Forderungen

Euro Inkasso Solutions aus Prag ist wieder aktiv und verschickt Forderungen wegen angeblicher Leistungen und Anrufe. Die Forderungen betragen 90 Euro.

Die Angemahnten sollen den Betrag per Einschreiben an eine Adresse in Petersberg schicken.

Auch der Verbraucherzentrale ist die Euro Inkasso Solutions nicht unbekannt. 200 Beschwerden wurde schon bei der Polizei gestellt. Wer solch einen Brief bekommt, soll Anzeige erstatten, rät die Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Betrug, Forderung, Erfurt, Beschwerde, Inkasso
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2014 12:41 Uhr von Jlaebbischer
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat das jetzt mit Erfurt zu tun?
Kommentar ansehen
07.04.2014 12:45 Uhr von brycer
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
"...
Wer solch einen Brief bekommt, soll Anzeige erstatten, rät die Polizei."
Und? Was bringt das? Denen passiert doch nichts, sonst würden die nicht einfach weiter machen.
Da tut man sich eventuell ettliche Laufereien und Arbeit an (Nein, alleine mit der Anzeige bei der Polizei ist es nicht unbedingt getan!) für nichts und wieder nichts.
Das Inkassounternehmen zahlt eventuell mal ein- oder zweitausend Euro Geldstrafe - und das, nachdem sie mit ihrer Masche schon mindestens das 10fache kassiert haben.
Kommentar ansehen
07.04.2014 14:54 Uhr von opheltes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Inkasso Credits das gleiche.
Kommentar ansehen
07.04.2014 22:58 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
zitat: "Euro Inkasso Solutions verschickt wieder Forderungen"

preisfrage: welches wort in diesem satz stinkt zum himmel und beweist, dass betrüger und abzocker in der EU rechtlich nichts zu befürchten haben?

andernfalls muss ich aber auch sagen, zum betrügen gehören immer zwei. derjenige, der betrügt und derjenige der dumm genug ist, darauf reinzufallen.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
07.04.2014 23:37 Uhr von Prachtmops
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
legen die nen frankierten rückumschlag bei?

wenn ja, dann schicke ich denen meinen müll zu.
so hab ich das auch immer bei SKL und NKL und wie der Günther nochmal heist, gemacht.

rückumschlag auf, gebrauchtes kondom, benutztes klopapier und popeltaschentücher rein und ab die post!
für das inkasso findet sich bestimmt auch noch was, paar geschredderte D-Mark oder Euro scheine und nen schreiben dabei:
"anbei der von ihnen angemahnte betrag als baukasten"
Kommentar ansehen
08.04.2014 06:44 Uhr von Marco Werner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer
Die Thüringer Allgemeine ist eine große regionale Tageszeitung hier in Thüringen. Das erste Wort in jedem Beitragstext ist der Ort,auf den sich die Meldung bezieht. Wenn es keine genaue Ortsangabe gibt,wird immer die Landeshauptstadt Erfurt genannt...auch wenn die mit dem Inhalt der Meldung nicht zwingend was zu tun hat. Soll heißen: Es kann genausogut sein,daß einfach *irgendwo" in Thüringen solche Schreiben aufgetaucht sind,aber die Zeitungsmacher keine Ortsangabe hatten.Dann schreiben sie automatisch "Erfurt".

@Nebelfrost
Insbesondere ältere Leute fallen auf solche Sachen immernoch gerne rein,weil sie immer noch der Meinung sind,daß sie niemals jemand betrügen würde, den sie bisher immer als Respektsperson gehalten haben. Schreibt also z.B. ein Anwalt und will Kohle,kommen die Leute nichtmal im Traum darauf,daß der sie über´s Ohr hauen will. Denn was ein Anwalt schreibt, MUSS doch einfach war sein,oder ? Kann man natürlich auf Inkassobüros, Versicherungsvertreter usw usw genauso übertragen.

[ nachträglich editiert von Marco Werner ]
Kommentar ansehen
08.04.2014 10:33 Uhr von Mephisto92
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
du kannst inkasso firmen in den allermeisten fällen ignorieren wenn du der Firma von der die Ursprüngliche Forderung kommt klar gemacht hast das du nicht zahlen willst oder kannst muss diese Firma die Inkassokosten selber tragen die Inkassounternehmen verursachen selbst wenn die Forderung gerechtfertigt ist.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?