07.04.14 12:33 Uhr
 74
 

Zwickau: Schwerer Verkehrsunfall forderte vier Verletzte

Am gestrigen Sonntagnachmittag ereignete sich in der Nähe von Zwickau ein schwerer Verkehrsunfall. Der 33-jährige Fahrer eines roten Dodge Viper hatte einen ebenfalls roten Hyundai überholen wollen, diesen aber dabei gestreift, als er seinen Sportwagen wieder nach rechts lenkte.

Dadurch raste der Dodge Viper in den Wald, der Hyundai kam auf dem Dach zu stehen. Dessen Insassen, beide 50 Jahre, wurden schwer verletzt, ebenso die 23-jährige Beifahrerin des Dodge.

Der Fahrer des Dodge hatte 1,86 Promille Alkohol intus, er wurde nur leicht verletzt. Am Hyundai entstand Totalschaden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Verkehrsunfall, Zwickau, Überholmanöver
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen
Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren
Nach Verfassungsreferendum: Europarat stellt Türkei unter Beobachtung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?