07.04.14 12:22 Uhr
 283
 

England verabschiedet sich von Apostrophen in Straßennamen

Was hierzulande als Deppenapostroph gilt, ist in Großbritannien korrekt, wie zum Beispiel in "King´s Road".

Bis jetzt zumindest, denn England will die Haken aus Straßennamen streichen, was zu viel Protest führt.

"Wenn sie jetzt die Apostrophe weglassen, dann sind als Nächstes die Kommas dran", so Kathy Salaman von The Good Grammar Company, die um die englische Sprache fürchtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: England, Änderung, Grammatik, Straßenname
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen