07.04.14 12:18 Uhr
 1.105
 

Drei Attacken pro Tag: Deutsche-Bahn-Mitarbeiter werden bespuckt und geschlagen

Die Zugbegleiter der Deutschen Bahn beklagen sich über massive Anfeindungen: Inzwischen soll es im Schnitt zu drei Attacken pro Tag auf sie kommen.

Die Bahn-Mitarbeiter würden bespuckt, geschlagen und geschubst.

"Unsere Kollegen sind kein Freiwild", so Gerd Becht, der im Konzernvorstand für das Thema Sicherheit zuständig ist: "Wir dulden keine Gewalt".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Mitarbeiter, Deutsche Bahn
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2014 12:29 Uhr von brycer
 
+11 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.04.2014 16:45 Uhr von knuddchen
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Bei den Fahrpreisen brauchen die sich doch nicht wundern, dass die beschimpft und bespuckt werden. Sollten erstmal mehr Service bieten anstatt jedes Jahr die Fahrpreise zu erhöhen.
Kommentar ansehen
07.04.2014 17:07 Uhr von Xerces
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@nowbody:
"hätte mal gerne eine statistig über : religions zugehörigkeit , mihigru und bei vorherigem punkt noch der herkunft"

Frag doch bei den Lieblingen pi-news und reconquista nach. Bei der Gelegenheit kannst du auch mal fragen, ob dir deine Kameraden in Integrationsdingen wie deutsche Rechtschreibung helfen.
Kommentar ansehen
07.04.2014 21:54 Uhr von Tropan01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und wenn dies ich wehren und mit gas schützen ist es auch nicht ok ..
Kommentar ansehen
07.04.2014 22:57 Uhr von Donny270857
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Solange sie allein reisende Kinder mit obskuren Begründungen auf einsamen Bahnhöfen aus dem Zug werfen, haben einige von ihnen es auch nicht besser verdient!
Kommentar ansehen
08.04.2014 08:50 Uhr von Kennyisalive
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@knuddelchen

Was kann der Zugbegleiter denn dafür? Meinste der ist befähigt, die Preise festzulegen?

Kellner/innen in Restaurants sind auch nicht für die Preise verantwortlich, die in den Menuekarten stehen.
Kommentar ansehen
18.05.2014 10:41 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Attacken gehen doch meist von Leuten ohne gültigen oder mit unberechtigt erworbenen Fahrausweis aus! Das sind dann genau die Leute, die den ganzen Tag nur abhängen und meinen, dass alle Dienstleistungen kostenlos sein müssen. Sie wollen alles in Anspruch nehmen, ohne selbst dafür etwas zu tun und rufen nach einem BGE und ähnlichen Unsinn.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?