07.04.14 09:02 Uhr
 1.928
 

Europawahl: CDU hält Euro für alternativlos und will nationale Haushalte beenden

Laut der CDU und dem EU-Wahlprogramm der Partei ist der Euro alternativlos. Darüber hinaus sei eine gemeinsame Haftung für Schulden in Europa möglich. Dies funktioniere, wenn die nationalen Parlamente keine Budget-Hoheit mehr ausüben.

"Eine Politik, die sich vom Euro abwendet und eine Rückkehr zu nationalen Währungen oder neue Experimente fordert, ist nicht nur rückwärtsgewandt, sondern ökonomisch und politisch völlig unverantwortlich", so das Wahlprogramm der Partei.

Nach der Europawahl ist es möglich, dass CDU und SPD ein Änderung des Grundgesetzes vorantreiben wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, CDU, Wahlprogramm, Europawahl
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2014 09:02 Uhr von Borgir
 
+41 | -4
 
ANZEIGEN
Wie kann man nur so verblendet sein. Was bringt diese Leute dazu, die einzelnen Staaten so von der EU abhängig zu machen? Eine solche Gesetzesänderung würde der EU alles erlauben. Da kann man die Staaten auch gleich abschaffen.
Kommentar ansehen
07.04.2014 09:08 Uhr von sps
 
+5 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.04.2014 09:15 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.04.2014 09:18 Uhr von dajus
 
+34 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man bedenkt, dass das Präsidium der EU nicht von den europäischen Völkern gewählt wird, kann man sich auf die endgültige Einrichtung der EU- Diktatur vorbereiten!
Einfach gesagt bedeutet es auf finanzieller Basis, dass es den Deutschen danach noch schlechter gehen wird, da wir es sein werden, die dann noch mehr geschröpft werden, um diese marode Idee eines europäischen Superstaates künstlich am Leben erhalten zu können
Kommentar ansehen
07.04.2014 09:39 Uhr von Petaa
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Die sitzen schon so weit oben, dass sie nicht mehr merken was an der Basis so läuft. Wie kann man so verblendet und ignorant sein!
Kommentar ansehen
07.04.2014 09:47 Uhr von Jlaebbischer
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Die europäischen Staaten sind finanziell und auch kulturell viel zu verschieden, um auch nur den Hauch einer Chance als Superstaat zu haben.
Kommentar ansehen
07.04.2014 10:18 Uhr von SN_Spitfire
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
I see dem coming.

United States of Europe - USE

Wir sind keine Deutsche, Italiener, Spanier, Holländer, Polen oder sonstwer...

Wir sind ab sofort nur noch Europäer.

Klingt erstmal richtig cool, aber wenn man die Umstände näher betrachtet, wird einem dann doch speiübel.
Kommentar ansehen
07.04.2014 10:48 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ Bud_Bundyy

"Mit dem Euro fahren wir seit 15 Jahren gut "

Wer ist "wir"?


" und der Ecu vorher war auch schon hilfreich, da dadurch Wechselkursschwankungen abgefangen wurden."

Könnte es denn einen Grund haben, das Wechselkursschwankungen entstehen?
Kommentar ansehen
07.04.2014 10:59 Uhr von Rolling_Stone
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Nach der I n t e l l i g e n z w e n d e bei der Energiepolitik folgt jetzt wohl eine weitere Merkelsche Intelligenzwende - diesmal in der Europapolitik. Unsere Abgeordneten und Minister haben doch wohl einen Amtseid auf Deutschland abgelegt. Was oder wer treibt diese kranken Hirne dazu, Deutschland zu ruinieren ???


[ nachträglich editiert von Rolling_Stone ]
Kommentar ansehen
07.04.2014 11:10 Uhr von Rongen
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wir schaffens seit fast 20 Jahren nicht die Staaten auch nur im Ansatz gleichzurichten, und nun wird über einen Superstaat spekuliert den nichts anderes ist das. Der Euro hat den Großteil der Menschen Europas bettelarm gemacht, selbst unsere Renten sind schon jetzt nicht mehr gedeckelt und das was man bekommt ist ein Witz, man könnte das ewig weiterspinnen.

Europa ist keine Chance - Europa ist eine Gefahr !
Kommentar ansehen
07.04.2014 11:27 Uhr von Schmollschwund
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@Bud_Bundyy_

Jupp was soll es denn auch anderes geben als den Euro!

Mit dem Euro fahren wir seit 15 Jahren gut und der Ecu vorher war auch schon hilfreich, da dadurch Wechselkursschwankungen abgefangen wurden.
-----------------
15 Jahre € und Gut?

Hmmm, also vor 15 Jahren zahlte ich für meine erste Wohnung 300 DM. Heute kriegst du eine Vergleichbare für 350 €, Minimum.

Eine Fahrkarte ÖPNV kostete 5,50 DM und man konnte damit 24 Std fahren. Heute kostet die gleiche Strecke 11,40 € + ich darf die Karte nur noch bis Betriebsschluss nutzen.

Nach meiner Ausbildung arbeitete ich 2 Jahre bei einem Burger-Brater. Lohn: ca 1500 DM, Netto. Für die gleiche Arbeit kriegt ein Mitarbeiter heute, max. 800 € raus.

Jetzt flieg nochmal 15 Jahre zurück und vergleiche den gleichen Zeitraum in DM. Haben sich die Preise damit auch so schnell "erhöht" (das "Geld" an Wert verloren!)?

Du würdest ja gerne die Wahrheit sehen, doch wer bezahlt dich dann? Naja, wer mitläuft kann ja erstmal nix falsch machen...


[ nachträglich editiert von Schmollschwund ]
Kommentar ansehen
07.04.2014 11:32 Uhr von perMagna
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wer weiter die großen Parteien wählt, muss sich der Konsequenzen für unser Land bewusst sein.
Die große Koalition (die es laut SPD ja nie geben sollte) hat einfach zu viel Macht.
Da es ja keine spürbaren Differenzen mehr zwischen CDU/SPD gibt, ist es ratsam, etwas "radikaler" zu wählen, also grün, links, gelb oder AfD.
Hauptsache der Bundestag wird wieder ein Ort der Debatte und nicht des stillen Konsens.
Kommentar ansehen
07.04.2014 11:36 Uhr von Schmollschwund
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@RollingStone_

Die "Intelligenzwende"! Dieser Begriff wird in meinen Geschichtsbüchern stehen :)
Kommentar ansehen
07.04.2014 12:01 Uhr von Rongen
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Joa 15 Jahre fahren wir gut, ich mein wie kann man so einen Unsinn erzählen ? Wechselkursschwankungen wurden abgefangen ... soso welche wurden den Abgefangen ?
Das aus 1DM = 0,50 Euro wurden dass das Vermögen der Deutschen über Nacht halbiert wurde ? supi Abgefangen
1000 DM = 511.29 Euro
1000 Lira = 0.50 Euro
1000 Frf = 152.45 Euro
Unglaublich wie diese Schwankung ausgeglichen ist, alle Staaten haben ihre Alt Währungen massiv aufgewertet und zwar extrem massiv wie gesagt 1000 Lira lächerliche 50 Cent, nur der Deutsche der musste abwerten weil die DM zu stark war.
Kommentar ansehen
07.04.2014 12:22 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@Schmollschwund
Ich habe für eine Wohnung 1999 noch 1800.- DM bezahlt, heute zahle ich für ein ähnliches Atelier 700.- Euro.
Mein Einkommen ist gegenüber 1999 um 50% gestiegen.

Von 1980 bis 1999 sind bei uns Brezeln von 0,60 auf 1,50 DM gestiegen. Zu DM-Zeiten !!

Die DM / Euro-Vergleiche gehen bei jedem anders aus.
Der eine verschlechtert sich - der andere verbessert sich.
Das liegt sicher auch am Bundesland.
Kommentar ansehen
07.04.2014 12:39 Uhr von OldWurzelsepp
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
FALSCHMELDUNG!!!! Wie absolut alles von Deutsch Wirtschafts Nachrichten ist es reine Erfindung. Dort steht auch: "Möglicherweise planen CDU und SPD eine entsprechende Grundgesetzänderung. ". Das ist eine türkische Anti- Euro Propaganda Seite. NICHT ERNSTNEHMEN!
Kommentar ansehen
07.04.2014 12:42 Uhr von Zickzackdenker
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich von dieser alten Frau noch einmal das Wort "alternativlos" höre, besteht die Gefahr, daß ich ihr an die Gurgel springe!!! Es gibt immer Alternativen!
Kommentar ansehen
07.04.2014 14:17 Uhr von rembremmerding
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich halte inzwischen die Abschaffung aller im Bundestag vertretenen Parteien für absolut alternativlos.
Kommentar ansehen
07.04.2014 16:10 Uhr von Aggronaut
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
sehr geil, erst kommt die vorderrung die macht des verfassungsgericht zu beschränken und jetzt wird zum nächsten schlag gegen das volk ausgeholt.
Kommentar ansehen
07.04.2014 16:27 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
LEEEEEEEEUTE -> D! W! N! diese Seite ist die schlimmste Propaganda Hetze der letzten Zeit und ihr springt da auch noch drauf an...
Kommentar ansehen
07.04.2014 18:54 Uhr von Ich_denke_erst
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Schlagzeile gelesen - Quelle erraten!

Und ihr fallt darauf auch noch rein - zum wievielten Male eigentlich?

Und um mit Thomas Hambrecht zu sprechen: Mir ging es noch nie so gut wie jetzt - dem Euro und der Regierung Merkel sei Dankl!
Kommentar ansehen
07.04.2014 19:42 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bullshitquelle - Check!
Kommentar ansehen
08.04.2014 07:55 Uhr von Azureon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
""Eine Politik, die sich vom Euro abwendet und eine Rückkehr zu nationalen Währungen oder neue Experimente fordert, ist nicht nur rückwärtsgewandt, sondern ökonomisch und politisch völlig unverantwortlich", so das Wahlprogramm der Partei."

So einen Scheiß kann auch nur das Gesindel schreiben, welches sowieso nicht mehr so lange auf dem Planeten existiert um dessen Auswirkungen mitzukriegen....

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
08.04.2014 09:21 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alternativlos.
Das heißt soviel wie: Fr. Merkel ist mal wieder perspektivlos.
Kommentar ansehen
09.04.2014 12:18 Uhr von mayan999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unwählbar !

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?