06.04.14 16:59 Uhr
 247
 

USA: Haus von Serienkiller Jeffrey Dahmer steht zum Verkauf

Das Haus in Bath (Ohio), in das Jeffrey Dahmer mit seinen Eltern als Achtjähriger im Jahr 1968 einzog, steht für 295.000 US-Dollar zum Verkauf. 1978 hatte Dahmer im Haus seinen ersten Mord begangen.

Er lockte einen Tramper ins Haus und betäubte diesen. Die Leiche verbrannte er im angrenzenden Wald. In den Folgejahren ermordete er 16 weitere Menschen. Erst 1991 wurde er von der Polizei überführt und verurteilt. 1994 wurde er selbst Mordopfer. Ein Zellennachbar ermordete ihn.

Dahmer ging bei seinen Morden immer nach demselben Schema vor. Er betäubte seine Opfer, tötete sie, hatte im Anschluss Sex mit ihnen und aß dann von einigen sogar die Körperteile.


WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Verkauf, Haus, Serienkiller
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert
Birkenstock verkauft nicht mehr bei Amazon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?