06.04.14 13:12 Uhr
 186
 

Fußball: Niedersachsenderby - Polizei rechnet mit 2.200 gewaltbereiten Fans

Beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Bundesligisten Hannover 96 und Eintracht Braunschweig ist es zu Straßenschlachten rivalisierender Fans gekommen. Am heutigen Sonntag treffen die beiden Klubs erneut aufeinander.

Das Niedersachsenderby zwischen Braunschweig und Hannover fand 28 Jahre lang nicht in der Bundesliga statt. Dennoch haben es beide Fangruppen geschafft, ziemlich schlechteste Nachbarn zu bleiben. Am vergangenen Freitag hing am Trainingsplatz von Hannover 96 ein totes Lamm am Zaun.

Zuletzt wurde Hannover 96 zu einer Strafe von 100.000 Euro verurteilt. Teile der Braunschweiger Fanszene sind durchwachsen von rechten Hooligans. Am heutigen Sonntag werden insgesamt 3.300 Polizeibeamte im Dienst sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Polizei, Fan, Hannover 96, Derby, Eintracht Braunschweig
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Altkanzler Gerhard Schröder wird Aufsichtsratsmitglied bei Hannover 96
Fußball/Hannover 96: Hiroshi Kiyotake wechselt zum FC Sevilla
Fußball/Hannover 96: Marvin Bakalorz kommt vom SC Paderborn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2014 13:25 Uhr von PatBu
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Schlechte News. "Teile der Braunschweiger Fanszene sind durchwachsen von rechten Hooligans". Erkundige dich Junge und glaube nicht den Axel Springer Scheiss.

Und zum Derby: TOT UND HASS DEM HSV!!!
Kommentar ansehen
06.04.2014 13:26 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das klingt so als würden die ´fans´ die stadt niederbrennen wollen...

das hinspiel war sportlich gesehen total langweilig und auch vom drumherum eher unauffällig!
Kommentar ansehen
06.04.2014 13:52 Uhr von Borgir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@PatBu

was da abgeht ist einfach nur dumm. Genauso wie solche Aussagen "Tot und Hass dem HSV". Das ist neben dumm auch noch lächerlich.

Die Braunschweiger haben sensationelle Fans, die ihresgleichen suchen. Dass die von sei ein paar Idioten in den Dreck gezogen werden ist sehr schade. Diese Leute gehören weggesperrt und lebenslang aus den Stadien auf der ganzen Welt verbannt.
Kommentar ansehen
06.04.2014 14:49 Uhr von PatBu
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Du weisst das TuH aber schon richtig einzuordnen...
Kommentar ansehen
06.04.2014 17:51 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumm, dümmer, gewaltbereiter Fussballfan

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Altkanzler Gerhard Schröder wird Aufsichtsratsmitglied bei Hannover 96
Fußball/Hannover 96: Hiroshi Kiyotake wechselt zum FC Sevilla
Fußball/Hannover 96: Marvin Bakalorz kommt vom SC Paderborn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?