06.04.14 11:24 Uhr
 4.644
 

Hund wurde depressiv: Er roch ein entstehendes Krebsgeschwür bei seinem Frauchen

Das Hunde einen besonderen Sinn für ihre Menschen haben ist bekannt. Auf BBC Earth wurde nun eine Geschichte erzählt, wie ein Hund so vermutlich seinem Frauchen das Leben rettete.

Max, so der Name des Hundes, wurde depressiv. Der Grund für die Veränderung seines Gemütszustandes war, dass er laut "Secret Life of Dogs" bei seinem Frauchen ein Krebsgeschwür roch, welches gerade anfing, sich in ihrer Brust zu bilden.

Er roch das Geschwür, bevor es bei medizinischen Untersuchungen entdeckt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hund, Nase, Geruch
Quelle: www.gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2014 11:36 Uhr von Hanna_1985
 
+14 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.04.2014 12:18 Uhr von kwanders23
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Hanna_1985

Oh ja, ein Hund spürt das, wenn etwas nicht stimmt und für ein Rudelmitglied, was anderes ist ja Frauchen für ihn nicht, gefährlich ausgehen kann. Dabei muss er nicht wissen, ob die Gefahr tödlich ausgeht oder nicht.
Kommentar ansehen
06.04.2014 12:33 Uhr von Knopperz
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Hunde riechen anders, sehr viel besser als Menschen.
Warum werden Hunde wohl zur Drogensuche, oder auch in der Rettung eigesetzt. Leichenspürhunde gibt es auch.

Menschen tendieren dazu die Welt nach Ihrer eigenen beschränkten Wahrnehmung zu beurteilen.
Das es Lebewesen gibt, die sehr viel besser sehen, hören, riechen können...die möglicherweise ganz andere Dinge wahrnehmen als wir wird kategorisch ausgeschlossen.
Kommentar ansehen
06.04.2014 12:36 Uhr von sv3nni
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
da sieht man wie weit die forschung erst is. wenn statt roentgen einfach eine luftuntersuchung reichen wuerde waere das ein durchbruch
Kommentar ansehen
06.04.2014 12:44 Uhr von turmfalke
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.04.2014 15:36 Uhr von mort76
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hanna,
lies mal das hier:

http://www.medizin.de/...

Erfolgsquote bei Lungenkrebs: 99%.

[ nachträglich editiert von mort76 ]
Kommentar ansehen
06.04.2014 17:17 Uhr von Hallominator
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Es sind zwar viele Fälle bekannt, in denen Hunde tatsächlich geholfen haben, die Erkrankung ihrer Herrchen und Frauchen zu entdecken, aber bei aller Euphorie... Es gibt wesentlich mehr Fälle, in denen die treuen Vierbeiner eben nicht helfen konnten. Wenn wirklich jeder Hund Krebserkrankungen erkennen und sich dementsprechend verhalten würde, dann wäre das wirklich super! Bisher sind es aber leider eher Ausnahmen.
Kommentar ansehen
06.04.2014 18:49 Uhr von mort76
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hallominator,
wer behauptet, daß das jeder Hund kann?

Und, wie gesagt: man kann Hunde darauf trainieren, und das wird ja auch getan, und die können das dann eben wirklich ziemlich zuverlässig.
Oder man hat eben Glück und der eigene Hund kann das per Zufall.

Das ist doch schonmal was?
Kommentar ansehen
07.04.2014 10:07 Uhr von Smiling-Cobra
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hündin meiner Frau hat ab August 2013 immer bei meiner Frau am Bauch geschnuppert wir haben das nicht weiter beachtet. Meine Frau ist im Dezember 2013 an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben!! So viel dazu!
Kommentar ansehen
08.04.2014 09:15 Uhr von Plattererick
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Hund hat nicht den "Krebs" an sich wahr genommen, er hat wahrscheinlich nur die Veränderung im Gewebe gerochen und das kann für ihn zum Beispiel unangenehm gerochen haben!
Bei mir wurde im November letzten Jahres eine Knie TEP implantiert, weil meine Kniearthrose Entzündlich verlief! Die Entzündung hat den ganzen Knorpel im Knie zerstört. Bereits im September vorigen Jahres begann meine Hündin, ein Border Collie, ständig mein linkes Knie zu lecken, sie war manchmal gar nicht da von ab zu bringen! Ich habe mir nichts da bei gedacht, ich habe es als "Marotte" abgetan! Nach der OP stellte sie diese "Marotte" sofort wieder ein!
Ende Januar diesen Jahres begann sie wieder mein Knie zu lecken, diesmal aber das rechte! Bei einer Kontrolluntersuchung, wo bei auch das rechte Knie zum vergleich untersucht wurde, stellte man fest, das sich der Knorpel im rechten Knie ebenfalls entzündet hatte und bereits dabei war sich auf zu lösen! Auch im rechten Knie wurde im März eine Knie TEP implantiert und sie stellte das lecken sofort nach der OP wieder ein! Ich habe meinen Arzt auf dieses Verhalten angesprochen und der meinte, bei einer Entzündung entstehen Stoffwechselprodukte. Das sind Substanzen, die ein Hund gut wahrnehmen kann! Man bedenke wie Eiter riecht! Es ist sehr wahrscheinlich, das der Geruch über die Haut abgegeben wurde und der Hund sie gerochen hat.
Bei einer Studie an der Pine Street Foundation in Kalifornien, lag die Trefferquote bei 88 bis 97 Prozent, als es um das Erschnüffeln von Brust- und Lungenkrebs am Atem von 86 Patientinnen und Patienten ging – und sie erkannten die Krankheit in einem Stadium, in dem der Tumor mit anderen Diagnosemitteln noch gar nicht nachweisbar war: Speziell dressierte Hunde für Forschungen an der Pine Street Foundation in Kalifornien, USA, eine Stiftung, die die genannten Studienergebnisse 2006 veröffentlichte.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?