05.04.14 16:39 Uhr
 255
 

ADAC: Ex-Geschäftsführer Karl Obermair erhält Abfindung

Der ehemalige Geschäftsführer des ADAC, Karl Obermair, wird nach der einvernehmlichen Trennung nun eine Abfindung erhalten. Der ADAC und der ehemalige Geschäftsführer haben sich auf eine Summe geeinigt. Allerdings vereinbarten beide Seiten Stillschweigen über die Höhe der Abfindung.

Im Zuge der Manipulations-Affäre bei dem Automobilklub hat es schon diverse, personelle Konsequenzen gegeben.

So erhielt der Kommunkationschef des ADAC, Michael Ramstetter, die fristlose Kündigung. Auch der Präsident des Klubs, Peter Meyer, musste seinen Posten räumen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: ADAC, Abfindung, Geschäftsführer, Karl Obermair
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2014 17:00 Uhr von Borgir
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Schön Mist machen und dann noch eine Abfindung kassieren. Das ist immer wieder ein Scherz.
Kommentar ansehen
05.04.2014 17:34 Uhr von klemmbrett
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Immer Stammisch und trotzdem weiter News schreiben. dito

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Chinesischen Klubs droht Lizenzentzug - Gehälter nicht bezahlt
Spott für Leroy Sané, der sich selbst in Jubelpose auf Rücken tätowieren ließ
15-Jährige aus Nepal darf nach Abschiebung zurück: "De facto ein deutsches Kind"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?