05.04.14 14:49 Uhr
 171
 

Malaysia: Fluglinie AirAsia musste sich für unpassenden Bericht entschuldigen

Die malaysische Fluglinie AirAsia musste sich für den Inhalt eines Magazins entschuldigen.

In einer Ausgabe von "Travel3Sixty" gab es einen Bericht, in dem stand, dass seine gut ausgebildeten Piloten "nie ein Flugzeug verlieren" würden. Angesichts des Dramas um das vermisste Flugzeug mit der Flugnummer MH370 sei dies sehr unpassend.

Man sagte, der Bericht wäre bereits vor dem Verschwinden des besagten Fluges entstanden, die Redakteure des Magazins würden nun für den Fehler belangt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bericht, Malaysia, Entschuldigung, Fluglinie
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Was ärgert Amerikaner, Briten und Franzosen am meisten an Deutschen?
Entenküken werden von Polizeibeamten von der A40 bei Bochum gerettet
Homosexuellen-Porno empört Ureinwohner mit Didgeridoo als Sex-Spielzeug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Pep Guardiolas Ehefrau und Töchter waren in Konzert bei Anschlag
Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Israel: Donald Trump erbat an Klagemauer die "Weisheit von Gott"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?