05.04.14 10:26 Uhr
 4.548
 

UK: Glatzköpfiger Mann kam problemlos mit dem Pass der Freundin durch Kontrolle

Ein 50-jähriger Brite wollte zusammen mit 14 weiteren Personen nach Spanien fliegen, dort wollte man den 50. Geburtstag eines Freundes feiern.

Kurz vor dem Abflug stellte er fest, dass er versehentlich den Reisepass seiner Freundin eingesteckt hatte. Trotzdem gelang es dem glatzköpfigen Mann gleich zweimal durch die Passkontrolle am Flughafen von Birmingham zu gelangen.

Er zeigte sich entsetzt über die laschen Vorsichtsmaßnahmen, nutzte aber den Flug. Seinen richtigen Pass ließ er sich nach Spanien nachschicken. Allerdings musste er die ganze Zeit im Hotel verbringen und auf den Pass warten, da er den Empfang quittieren musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Kontrolle, Freundin, Pass
Quelle: www.express.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2014 10:52 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+20 | -9
 
ANZEIGEN
Genau, warum hängt man das an die große Glocke? Man terrorisiert uns staatlich und über Institutionen zu unserer eigenen "Sicherheit" vor Islamterroristen, die bekanntlich ständig die meisten Anschläge in Europa verüben (so um die 3% etwa, also klar "die meisten", wie gesagt).
Das macht man mit No-Fly listen wo Babys und Kleinkinder drauf auftauchen. Mit immer tiefergreifenden Kontrollen. Ich darf meine Plastikflasche Wasser nicht mit an Board nehmen, die ich Nachweislich grade im Flughafen gekauft habe.Habe ich dunkle Haare oder asiatische Gesichtszüge darf ich mit strengeren Kontrollen rechnen als Menschen um mich herum. Aber die checken nicht mal den Pass vernünftig?? Mach dich mal schlau wie viel von deinen Steuern du darein steckst, und die gleichen nichtmal ein Passbild ab?
Klar hängt man das an die Glocke. Immer raus damit. Wenn du es nicht wissen willst, les es nicht. Fertig.
Mich interessierts.
Kommentar ansehen
05.04.2014 11:12 Uhr von Thommyfreak
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
...na klasse...nun muss sich meine freundin auch glatze schneiden lassen, weil der trick aufgeflogen ist...danke ^^
Kommentar ansehen
05.04.2014 12:42 Uhr von Fred_Flintstone
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Noch ein Kuriosum: Die Piloten dürfen auch keine Nagelschere mitnehmen, im Cockpit haben sie aber eine Notaxt hängen :-)
Kommentar ansehen
05.04.2014 13:07 Uhr von JoergHero
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn Messer (Besteck) und Ächste schon da sind, warum dann diese Boardeigenen mittel nicht auch für die Flugzeugentführung verwenden. ;-)
Kommentar ansehen
05.04.2014 13:45 Uhr von Cyphox2
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ächste? Ernsthaft?
Kommentar ansehen
05.04.2014 16:13 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die DutyFree läden sind für 911 veranwortlich.
Die wollte ihren Umsatz steigern und haben das verzapft. ANschliessend gab es noch die passenden Sicherheitsvorschriften welche den Bürger als zahlenden Kunden in den DutyFree treiben. Clever das Ganze....
Kommentar ansehen
05.04.2014 20:13 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch ganz einfach. Kaum ein Land interessiert ernsthaft, wer das Land verlässt. Viel interessanter ist, wer ins Land kommt. Wenn er es also bei der Einreise geschafft hätte, mit dem Pass seiner Freundin durchzukommen, *dann* wäre das eine News wert.
Kommentar ansehen
06.04.2014 12:06 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Versteht mich nicht falsch, ich glaube durchaus dass in den letzten 13 Jahren einige Terroranschläge verhindert werden konnten. Ich frage mich nur ob es das wert war. Letzendlich glaube ich dass es mehr Todesopfer durch die Antiterrormaßnahmen gibt, als dadurch verhindert wurden. (ABZÜGLICH der durch Drohnen abgeschossenen Zivilisten)

Antiterroreinheiten erschießen ständig Unschuldige (einfach mal googlen), teilweise sogar Kinder welche mit Platzpatronen rumfuchteln. Und durch die Horrenden Staatsausgaben kommt vor allem in den USA und Israel viel Geld für Sozialangelegenheiten zu kurz, wodurch wieder Leute sterben müssen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Renate Künast zu Sigmar Gabriels "Pack"-Aussage: "Geht gar nicht"
Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
"Time"-Magazin: Donald Trump ist Person des Jahres 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?