05.04.14 10:16 Uhr
 363
 

US-Bürgerrechtsorganisation stellt Datenbank mit Edward Snowdens Dokumenten online

Die ACLU, eine US-Bürgerrechtsorganisation, stellt jetzt eine Datenbank online, in der alle Dokumente zu finden sind, die seit den Enthüllungen des Guardian veröffentlicht wurden.

Laut ACLU sind alle seit 2013 von Edward Snowden publik gewordenen Dokumente abrufbar.

Die Datenbank bietet die Möglichkeit mit definierbaren Filtern und Schlüsselbegriffen gezielt zu suchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, NSA, Datenbank, Edward Snowden, ACLU
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland erwägt offenbar Auslieferung von Edward Snowden an die USA
Russland will den USA angeblich Edward Snowden "schenken"
Russland: Aufenthaltsgenehmigung für Edward Snowden wurde verlängert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2014 13:20 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Endlich. Aber ist nichtmal die halbe Miete. Die meisten Dokumente hat Snowden nach eigener Aussage nicht veröffentlicht, sondern Journalisten ausgehändigt, damit diese dann entscheiden welche Dokumente veröffentlicht werden sollen. Ob und wie viel davon schon veröffentlicht wurde oder dann halt in dieser Datenbank zu finden sein wird ist dann die Frage. Aber ich finde das ist evtl. schonmal ein guter Anfang.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland erwägt offenbar Auslieferung von Edward Snowden an die USA
Russland will den USA angeblich Edward Snowden "schenken"
Russland: Aufenthaltsgenehmigung für Edward Snowden wurde verlängert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?