05.04.14 09:48 Uhr
 2.393
 

2.000 PS und 435 km/h: Dieser neue Supersportler soll Bugatti alt aussehen lassen

Das US-Unternehmen Trion Supercars schickt sich jetzt, den Bugatti Veyron vom Thron der Supersportwagen zu stoßen. Der "Trion Nemesis" soll den Veyron dabei deutlich hinter sich lassen.

Dafür soll ein Achtzylinder mit zwei Turbos und 2.000 PS sorgen.

Damit soll es in nur 2,8 Sekunden auf Tempo 100 und dann weiter bis auf 435 km/h gehen. Schon bald soll der erste Prototyp entstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Bugatti, Supersportwagen, Trion Supercars
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2014 11:05 Uhr von -canibal-
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
...warum nicht gleich mit 2 Motoren à 2000PS? an jeder Achse einen. Dann hatte die Kiste 4000PS!...wäre in 1,4 Sekunden auf Hundert und bräuchte eine eigene Strasse für die 870km/h...!! Die endgültige Ausbaustufe mit 4 Motoren(an jedem Rad einer) 8000PS!..ohoo!! In 0,7 Sekunden auf Hundert und einem Tempo das kein Blitzkasten mehr messen könnte...ich finde, die Entwicklung ist auf dem richtigen Weg! Dafür ein Bravo, die Spritkosten sollen ja angeblich sowieso in den Keller fallen...^^
Kommentar ansehen
05.04.2014 11:40 Uhr von maxyking
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Die Supersportler Krone haben jetzt so oder so Porsche 918 und Mc Laren P1 auf.
Kommentar ansehen
05.04.2014 13:20 Uhr von stoske
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Schön zu sehen, dass dieser völlig sinnfreie und nutzlose Overkill lange nicht mehr so akzeptiert und unreflektiert gefordert wird, wie in den 80ern. Einige werden offenbar mit der Zeit etwas klüger und vernünftiger. Einige andere offenbar nicht.
Kommentar ansehen
05.04.2014 15:45 Uhr von Rekommandeur
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
In Zeiten von Ölkrisen, überteuertem Kraftstoff, sowie der CO2-Debatte, ist es absolut rausgeworfenes Geld, solche Fahrzeuge auch nur in die Entwicklung zu geben.
Wer soll sowas fahren und bezahlen?
Oder wird das nur für die Kamelritter in den Emiraten hergestellt, um damit ihre viel zu kleinen Liebesstäbe zu kompensieren?

Was soll dieser Hype?
Zumal diese Sportwagen immer beschissener aussehen und keinerlei "erotischen" Gefühle bei den Autofahrer/innen wecken.
Kommentar ansehen
05.04.2014 20:13 Uhr von BigWoRm
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
der neid der besitzlosen.

ich finde so was gut
1. sieht es geil aus
und
2. sollen sich die reichen doch dumm und dämlich bezahlen, irgendwann ist die technik bei dem gemeinen volk angekommen und sogar bezahlbar.


kleines beispiel, nicht aus der autowelt aber aus der technikwelt.
für meinen ersten cd-brenner habe ich 999dm bezahlt + scsi-karte (weis den preis nicht mehr).
heute bekommst du brenner für 20-30€ xD
Kommentar ansehen
06.04.2014 09:44 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Lahme Ente. Ich hab den :

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
06.04.2014 12:43 Uhr von Tuvok_
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ohhh man die Ökos und Besitzlosen kommen wieder geiferend aus der Ecke gekrochen... Was meint ihr Knalltüten was macht mehr aus ??? 1-5 Supersportwagen die vielleicht ! 400 km im Jahr bewegt werden WENN überhaupt. Oder eine Kreuzfahrt auf einem mit Schweröl ( der letzte Sondermüll der Öl Raffinierung!) betrieben Schiff ?
Ach übriegens was ist der Unterschied zwischen einem 2000 PS Tuner Bau und einem 1200 PS Bugatti Veyron ? GENAU den Bugatti kann jede Oma im Alltag fahren ... dieser XXX tausend PS Tuning Bauten schaffen nichtmal 1000 km ohne dreimalige Motorrevision für 60000 Euro.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?