05.04.14 09:46 Uhr
 497
 

Ausgerechnet ein Friedensrichter schreibt hasserfüllten Beschwerdebrief

Friedensrichter sollten ruhige, sachliche Menschen sein. Dass es auch gänzlich anders geht, zeigte jetzt ein Friedensrichter in der Schweiz mit einem kuriosen Beschwerdebrief an Samsung.

Zuvor hatte er sich einen Blue-Ray-Player der Marke gekauft, hatte aber scheinbar Probleme mit dem Gerät. Deshalb setzte er eine hasserfüllte Beschwerdemail an Samsung auf.

Hier lässt er auf 23 Zeilen seiner Wut freien Lauf. So hofft er unter anderem, dass Nordkorea angreift und Südkorea überrollt. Außerdem seien es "verf... Drecksgeräte" und die Arbeiter "Drecksarbeiter".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Samsung, Brief, Beschwerde, Friedensrichter
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?