04.04.14 19:59 Uhr
 230
 

Frankreich: Labrador soll als "Zeuge" in Mordprozess helfen

Zu einem Mordprozess in Tours (Frankreich) wurde ein sehr ungewöhnlicher Zeuge geladen. Bei der mündlichen Verhandlung sollte ein Labrador den mutmaßlichen Mörder seines Besitzers identifizieren.

Der Verdächtige sollte den Hund mit einem Schläger bedrohen, das Gericht wollte sehen, wie das Tier reagiert. Zu Vergleichszwecken war auch ein zweiter Hund vor Ort. Beide Hunde zuckten merklich zusammen, der Verteidiger wollte diesen "Beweis" für unzulässig erklären lassen.

Das Experiment sei ein gefährlicher Präzedenzfall und unfair seinem Mandanten gegenüber. Allerdings war dies nicht der erste Fall. Bereits vor sechs Jahren wurde ein Hund als "Zeuge" vorgeladen. Weitere Tests werden vermutlich noch eine Woche in Anspruch nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frankreich, Hund, Zeuge, Mordprozess, Labrador
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Französischer Botschafter wegen unislamischem Sitzen gerügt
London: Mann in Gorilla-Kostüm beendet Marathon-Strecke nach sechs Tagen
Gaggenau: Pizzabote hat Unfall - Polizei liefert Pizza aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2014 13:06 Uhr von AffeMitZeitung
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenigstens unbestechlich

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?