04.04.14 18:32 Uhr
 190
 

Warschau: Von den Nazis gestohlenes Gemälde endlich wieder im Nationalmuseum

Im Zweiten Weltkrieg raubten die Nazis das Gemälde "Palasttreppe" von Francesco Guardi, einem Rokoko-Maler. Das Gemälde gehörte dem Nationalmuseum in Polen (ShortNews berichtete).

Am vergangenen Montag bekam das Nationalmuseum in Warschau das Gemälde endlich zurück.

Überreicht wurde das Gemälde von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Gemälde, Warschau, Nationalmuseum, Francesco Guardi
Quelle: www.moz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2014 19:04 Uhr von Pils28
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Aber so konnten 2 Schmarotzer ihre Nase in die Kamera halten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?