04.04.14 17:00 Uhr
 235
 

Mendhausen: Verkehrsunfall forderte einen Toten und einen Schwerverletzten

Nachdem ein 35-jähriger Autofahrer am heutigen Freitag in einer Linkskurve zwischen Mendhausen und Römhild im Landkreis Hildburghausen (Thüringen) die Kontrolle über seinen Wagen verloren hatte, kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden Auto.

Dabei kam der 35-Jährige ums Leben, der Fahrer des anderen Wagens erlitt schwere Verletzungen.

Die Unfallursache ist noch unklar.


WebReporter: FraxinusExcelsior
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Verkehrsunfall
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg
Zahl der Salafisten steigt in Deutschland auf Allzeithoch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2014 13:51 Uhr von NiGakki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens hat es denjenigen, der keine Schuld am Unfall hat, nicht das Leben gekostet.

So schlimm die Tragödie auch sein mag, ich find es immer am schlimmsten, wenn dritte mit hereingezogen werden, die keine Schuld daran haben, und dann meißtens am schlimmsten davon kommen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?