04.04.14 16:04 Uhr
 10.636
 

Bundesbank steht vor Rätsel: Eine Milliarde alte 5-Euro-Scheine sind einfach weg

Seit fast einem Jahr ist eine neue Serie 5-Euro-Banknoten in Umlauf. 1,6 Milliarden Fünf-Euro-Scheine sind insgesamt im Umlauf. 1,2 Milliarden Stück gehören zu der alten Serie. Ein Großteil davon ist aber offenbar einfach verschwunden. Die Bundesbank steht vor einem Rätsel.

Unternehmen, welche bei der Bundesbank Einzahlungen tätigen, liefern zu 92 Prozent Fünfer-Scheine der neuen Serie ab. Umgekehrt heißt dies, dass in Umlauf gerade mal noch acht Prozent der alten Scheine sind. Wo die Masse der alten Fünfer hin ist, lässt sich daher nur erahnen.

Möglicherweise befindet sich das Geld im Ausland oder in Spardosen. Möglich ist aber auch, dass die Deutschen die Fünfer wie einst die D-Mark-Stücke als Sammlerobjekte horten. Allerdings müssten dann bei der gigantischen verschwundenen Anzahl alle Eurozonen-Bürger vier Scheine gebunkert haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Rätsel, Bundesbank
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2014 16:17 Uhr von kuno14
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
war grad im keller.sch.... sind weg!
Kommentar ansehen
04.04.2014 16:34 Uhr von Thommyfreak
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Panik...sind keine Milliarde Scheine..hab drei zu Hause...alles gut :)
Kommentar ansehen
04.04.2014 16:54 Uhr von turmfalke
 
+22 | -7
 
ANZEIGEN
Die hat Hoeneß zum zocken ihr Dumpfbacken!
Kommentar ansehen
04.04.2014 17:18 Uhr von Katerle
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
es lief früher mal bei nem radiosender ein gewinnspiel um nummerierungen bei den fünf euro scheinen
hab die damals gesammelt und nicht wieder ausgegeben
dürften sich in etwa 60 stück in meinem besitz befinden
Kommentar ansehen
04.04.2014 17:32 Uhr von Tuvok_
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Das Gesicht will ich sehen... kaufst dir einen Supersportler und bezahlst erstmal mit 5 Euro Scheinen... 3 Tage später steht die Steuerfahndung vor der Tür... WETTEN ?
Kommentar ansehen
04.04.2014 18:32 Uhr von shadow#
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinnige News samt noch blöderem Titel.
Die sind nicht "weg", die sind "noch im Umlauf".

Ein paar Prozent verbrannt oder vom Hund gefressen, einiges in Handschuhfächern, Wohnzimmerschränken und Schuhschachteln unter dem Bett deponiert und ein nicht unwesentlicher Teil vermutlich in Brieftaschen in Montenegro, im Kosovo und wo man sonst noch außerhalb der EU damit bezahlen kann.
Kommentar ansehen
04.04.2014 18:55 Uhr von amaxx
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Puh, ich dachte schon, da hätte jemand bei der Bank geschlampt und die 5 Mrd hätte jemand gemopst ....

Und die wundern sich ernsthaft nur warum die nur noch neue Scheine zurück bekommen? Vielleicht weil nur noch Neue im Umlauf sind!?
Sollen die sich mal weiter wundern wo die alten abgeblieben sind!
Das ist wohl logischerweise als Taschengeld in die Spardosen von Kindern gewandert!
Kommentar ansehen
04.04.2014 19:16 Uhr von Fabrizio
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sie sind nicht weg, sondern nicht auffindbar.

Es gibt doch sicherlich genug europäische Länder, in denen nicht auf das Aussortieren der alten Scheine geachtet wird.

Vermutlich hat Thilo bei seiner Zeit als Bundesbankster jedes Wochenende beim Pendeln nach Berlin einen Koffer voll mitgehen lassen.
Kommentar ansehen
04.04.2014 19:33 Uhr von DonKorax65
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also ich geb meine 5er immer aus bevor die sich sammeln;)
Kommentar ansehen
04.04.2014 19:44 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Eine Hand voll 5-Euro-Scheine ist alles was dem kleinen Bürger am Zahltag bleibt.
Kommentar ansehen
04.04.2014 23:34 Uhr von trilli_2411
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach mal in Griechenland nachsehen......
Kommentar ansehen
05.04.2014 00:47 Uhr von Gepunktetes_Kaugummi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Einer muss acht Stück haben, ich hab keine.
Kommentar ansehen
05.04.2014 01:58 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wär was "für Wetten dass??" ;) Finde Menschen die 1 Milliarde Spielgeld horten wollen.

Zitat: "(..)die Fünfer wie einst die D-Mark-Stücke als Sammlerobjekte hortet."

Ist ja wohl das DÄMLICHSTE was man tun kann.

Hätte man z.B. 1910 einen hundert Markschein gehabt, dann wäre der heute wie viel Wert?

Vermutlich nur noch ein paar Cent, Euro wenn´s hoch kommt.

Hätte man diesen Schein gegen seinen physikalischen Gegenwert getauscht, nämlich Gold, dann hätte man heute?

Goldpreis liegt aktuell bei: 1.303,52 USD

Wer noch daran glaubt, wir hätten Geld, der ist selber schuld! Ich für meinen Teil bin froh, wenn ich es los bin u dafür einen wirklichen Wert daheim hab.
Kommentar ansehen
05.04.2014 04:45 Uhr von AlexW2666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An und für sich wundert mich gar nichts mehr. Die gleiche Sch..e hatten wir doch damals als die 5DM-Stücke getauscht wurden. Da fehlten 3 Sattelzüge voll von den alten und keiner weiß bis heute wo die hin gekommen sind. Nun ja, Münzen kann man wenigstens noch einschmelzen und was anderes draus machen... Vor allem, weil die alten 5er tatsächlich noch nen hohen Silberanteil hatten. Aber Scheine???? Klopapier höchstens und dann die Rolle a 280 Blatt, also 560 Scheine zu 20 Cent verkaufen. Hm, ist nicht gerade rentabel würd ich sagen, also doch mal bei Schäuble und Co nach schauen, die haben bestimmt gebunkert und zahlen nun die Ukrainischen Faschisten damit. Billiger bekommt man einen Krieg gegen Russland nicht....
Kommentar ansehen
05.04.2014 09:26 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei alten Leuten mal unter der Matratze suchen oder im Garten etwas buddeln.
Kommentar ansehen
05.04.2014 10:10 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe noch ein paar alte scheine , erst vorgestern bekommen
Kommentar ansehen
05.04.2014 11:04 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich stecken sich die Banker immer Ihre dicken Zigarren mit den Fünfern an!
Kommentar ansehen
05.04.2014 19:51 Uhr von aniko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe eine Idee. Man sollte es in der Schweiz suchen und findet es bestimmt.
Kommentar ansehen
07.04.2014 11:13 Uhr von DJCray
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm....

5-Euro-Scheine sammeln oder nicht?

Ist wie mit Postfrischen Briefmarken.

Sind doch immer gültig und behalten ihren Netto-Wert.
Verlust war/ist nur der Inflations-Verlust, der bei seltenen Ausgaben durch den Sammler-Wert ausgeglichen wird.

Problem ist halt: Was werden die selten?

Zu unseren Zeiten wohl eher nicht?

Gruß
DJ

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?