04.04.14 15:53 Uhr
 727
 

Bayern: Junge spielt am See und findet Goldschatz

Ein Fünfjähriger hat an einem See in Bayern einen Schatz gefunden. Beim Spielen angelte er mit einem Stock zunächst eine Halskette aus dem Wasser.

Als die Eltern darauf aufmerksam wurden, schauten sie genau hin und konnten eine ganze Tüte voll mit Ketten aus dem See bergen.

Die verständigte Polizei fand noch mehr Schmuck im Wasser und konnte einige Teile einem Überfall auf einen Juwelier im Januar zuordnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noogle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bayern, Junge, See, Goldschatz
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2014 16:21 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso zum Henker überfällt man einen Juwelier und schmeisst die Beute dann in einen See ???
Kommentar ansehen
04.04.2014 16:54 Uhr von Boron2011
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Tuvok_

Um Gras über die Sache wachsen zu lassen damit die Dinger verkauft werden können ohne dass gleich die Polizei überall danach sucht? ^^ Ist für mich zumindest der naheliegendste Grund.
Kommentar ansehen
04.04.2014 17:38 Uhr von tlmiles
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2014 18:20 Uhr von Lucianus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will noch nicht einmal behaupten das du Unrecht hast @timiles

aber du bekommst schon alleine aus dem Grund ein Minus, weil man deinen Kommentar 5 mal lesen muss um erraten zu können, was du sagen willst.

Ich für meinen Teil hätte sicher die ein oder andere Kette ... "verschwinden" lassen als Finder. "Unkostenbeitrag" oder sowas ... *schulterzuckt*
Kommentar ansehen
04.04.2014 19:19 Uhr von Sarkast
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wettbewerb:
Wer hat zuerst den Beitrag von timiles ins Deutsche übersetzt?
Hätte doch gerne gewusst, was er uns zu sagen hat ;-)
Kommentar ansehen
04.04.2014 22:04 Uhr von Rammar
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
mit dem google translator aus mandarin herraus zu übersetzen ist aber auch scheiße!

schreib dich nicht ab timiles, lern lesen, schreiben und denken

PS: kleiner tipp: vor dem klick auf "BEITRAG ABGEBEN" der text selber nocheinmal durchlesen, sollte man ihn dann selbst nicht verstehen -> "ABBRECHEN"
Kommentar ansehen
04.04.2014 22:35 Uhr von verwahrloster_narr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
glaubt ihr tmiles nicht oder könnt ihr das echt nich lesen? xD
ein kollege hatte 35kg speed und gras bei sich zuhause und die polizei kam zur hausdurchsuchung.
der polizist sagte ihm (kumpel) man hätte 7,5kg sichergestellt obwohl sie offensichtlich 35kg sichergestellt hatten. der kumpel schaut den polizisten ungläubig an, woraufhin dieser sagt, hättest du etwa gerne 35kg sichergestellt? der kumpel sagt nein lieber 7,5kg, woraufhin sich der polizist sich den rest untern nagel reißt.
müsste in etwa stimmen.
Kommentar ansehen
05.04.2014 10:49 Uhr von auru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Juwelier vermutete im Radiointerview, dass es sich bei den weggeworfenen Beuteteilen wohl um die zum Verkauf wertlosen Vorführmuster handelt.
Kommentar ansehen
05.04.2014 11:07 Uhr von Rammar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaube mit den 35k mein er 35.000€
"Bissel Grass bissel pepp"

dürfte sonst aber stimmig sein @narr

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?