04.04.14 12:57 Uhr
 132
 

Lufthansa-Chef fordert Politik auf, Piloten-Streiks zu erschweren

Der Chef der deutschen Luftfahrt-Gesellschaft Lufthansa, Christoph Franz, hat die Politik dazu aufgefordert, Piloten das Streiken zu erschweren. In anderen Ländern sei es schon so, dass Mediations-Verfahren vorgeschrieben seien, die den Konflikt entschärfen sollen.

"Wir fordern Spielregeln und Rahmenbedingungen, nach denen sich in Zukunft Arbeitskämpfe zu richten haben. Wie in anderen Ländern könnten Rahmenbedingungen wie zum Beispiel obligatorische Mediationsverfahren helfen, einen Konflikt zu entschärfen", so Franz gegenüber dem "Handelsblatt".

Wegen des dreitägigen Streiks der Piloten sind bei der Lufthansa schon Tausende von Flügen ausgefallen. Die Piloten-Gewerkschaft Cockpit fordert für insgesamt 5.400 Piloten mehr Gehalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Chef, Lufthansa
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76