04.04.14 12:36 Uhr
 128
 

Sylt: Immobilienmarkt normalisiert sich langsam

Der Immobilienmarkt auf Sylt hat sich mächtig beruhigt, vergleicht man ihn mit dem vor einigen Jahren. Die potenziellen Käufer haben an die Luxus-Immobilien einen hohen Anspruch, aber die Nachfrage sinkt.

"Der Markt hat sich im Vergleich zu den Vorjahren beruhigt und das heißt, die Nachfrage ist eher rückläufig. Wenn man will, kann man auch sagen, der Markt hat sich normalisiert", so Immobilienunternehmer Dahler & Company.

Auf den Handel mit Immobilien auf der Urlaubsinsel werden grundlegende Veränderungen zukommen, so Holger Carstens. Der Makler des Büros Densch & Schmidt äußerte weiter, dass vor allen Dingen alte und nicht modernisierte Häuser schwer zu verkaufen sein werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Luxus, Rückgang, Sylt, Anspruch, Immobilienmarkt, Normalisierung
Quelle: www.shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2014 20:03 Uhr von ksros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Baut da ein Flüchtlingszentrum hin. Der Immobilienmarkt bricht ein und die alten Hütten sind unverkäuflich. Oder fehlt es auf Sylt etwa an der Willkommenskultur?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?