04.04.14 11:41 Uhr
 263
 

Pisa-Studie: Mädchen bringen in nahezu allen Ländern keine Spitzenleistungen

Die neue Pisa-Studie wirft diskussionswürdige statistische Unterschiede auf. Nahezu in allen 44 untersuchten Ländern erbringen Mädchen weniger Spitzenleistungen als Jungen.

In Deutschland sind die Jungs den Mädchen besonders stark voraus. 60 Prozent aller Jungen erbringen Spitzenwerte, aber nur 40 Prozent der Mädchen. Bei schlechten Leistungen halten sich Jungen und Mädchen die Waage.

Möglicherweise half den Jungen, dass viele Aufgaben am PC gelöst werden mussten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Mädchen, Pisa
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2014 11:43 Uhr von quade34
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Deshalb die Quote.
Kommentar ansehen
04.04.2014 12:06 Uhr von Binaer
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Vorredner
Ich muss euch irgendwann man ein Bier spendieren. Dank Typen wie euch, wird es immer genug single Ladies für mich geben.
Ich würde wahrscheinlich nicht so lange Abstinent leben können. Respekt ;)
Kommentar ansehen
05.04.2014 12:14 Uhr von Binaer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ BastB

Bedauerlich dass du anscheinend noch nie eine echte Frau kennengelernt hast.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?