04.04.14 11:35 Uhr
 517
 

"You Schwein": Bastian Schweinsteiger wurde von britischen Zeitungen gar nicht gemeint

Wegen des Ausschlusses von einigen englischen Zeitungen beim Champions-League-Rückspiel FC Bayern München gegen Manchester United setzen sich jetzt die englischen Medien zur Wehr und wollen mit den Bayern darüber noch einmal sprechen.

Wegen Schlagzeilen wie zum Beispiel "You Schwein" von der "Sun" reagierten die Bayern damit, dass sie diese Zeitungen boykottieren. Sie sahen einen Zusammenhang zu ihrem Spieler Bastian Schweinsteiger (ShortNews berichtete).

Ein Sprecher der Verlagsgruppe News UK sagte nun aber, dass mit diesen Schlagzeilen gar nicht Bastian Schweinsteiger, sondern Wayne Rooney gemeint war. Dieser hatte eine Schwalbe fabriziert, was in England überhaupt nicht gern gesehen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Presse, Schwein, Boykott, Bastian Schweinsteiger
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
Fußball: FC Bayern München verpflichtet Niklas Süle und Sebastian Rudy
Fußball: UEFA warnt vor zu viel Macht und Geld beim FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2014 10:55 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"reagierten die Bayern damit, dass sie diese Zeitungen boykottieren" - Lustig, die Bauern boykottieren ne englische Zeitung. Whow, das ist ja ne ganz große Nummer.
Schweinsteiger hat sich wiedermal zum Gespött gemacht. Das bleibt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
Fußball: FC Bayern München verpflichtet Niklas Süle und Sebastian Rudy
Fußball: UEFA warnt vor zu viel Macht und Geld beim FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?