04.04.14 11:30 Uhr
 228
 

Herford: Nach Auffinden einer Kinderleiche wurde nun ein Verdächtiger festgenommen

Nach dem Auffinden einer Kinderleiche in Herford, bei der es sich vermutlich um die Leiche des seit drei Wochen vermissten Dano handelt (ShortNews berichtete), hat die Polizei jetzt einen Verdächtigen festgenommen.

Der jetzt festgenommene Mann stand bereits schon 2007 in den Verdacht, ein acht Jahre altes Mädchen ermordet zu haben.

Gegen 13.00 Uhr will Polizei und Staatsanwaltschaft in Bielefeld weitere Informationen zu diesem Fall bekannt gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leiche, Festnahme, Fund, Verdächtiger, Herford, Dano
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2014 14:10 Uhr von Schäff
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Verdächtiger im Fall Dano hat die Tat gestanden.
http://www.nw-news.de/...
Kommentar ansehen
04.04.2014 15:34 Uhr von Holzmichel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Der jetzt festgenommene Mann stand bereits schon 2007 in den Verdacht, ein acht Jahre altes Mädchen ermordet zu haben."

Sehr erschreckend, dass solche Typen trotzdem frei herumlaufen dürfen!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?