04.04.14 11:25 Uhr
 1.866
 

Ebola-Epidemie hat nun allem Anschein nach auch Mali erreicht

Nachdem die in Westafrika ausgebrochene Ebola-Epidemie wohl auch Sierra Leone und Liberia erreicht haben soll (ShortNews berichtete), gibt es jetzt auch Verdachtsfälle in Mali.

Nach Angaben des französischen Sender RFI wurden von der Gesundheitsbehörde in Mali drei Fälle gemeldet, die die Symptome der Krankheit aufwiesen.

Die drei Personen bewegten sich vorher in der Grenzregion zwischen Mali und seinem Nachbarland Guinea. Dort sind schon über 80 Menschen der Seuche zum Opfer gefallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Virus, Afrika, Ebola, Epidemie, Mali, Ausbreitung
Quelle: www.otz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2014 13:31 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@knuddchen
Ich habe meinen Virus "Dummheit" genannt.
Liest sich lustig wenn da steht "Dummheit hat die Welt befallen"

Glaube den nächsten nenne ich RTL
Kommentar ansehen
04.04.2014 17:46 Uhr von tlmiles
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@Kritikpolizei du hast sie nicht alle was Inhaliere das doch Selbst glaube nen Schlimmeren Tot gibts nicht du verblutest wie eine sau nur das von innen Aus Nase Mund Augen sogar aus deinem Arschloch kommt dir das Blut schmerzen als würde mann dich mit ner Kettensäge zerpflücken. Ich hoffe das diese drecks Virus niemals in unsere Region oder Japan oder sonst irgendein Industrieland kommt das währe unser aller ende dagegen gibt es nichts garnix nichtmal zum Hinauszögern wie z.b bei Aids kannste sagen gut habe es aber leben mit Glück noch 20 Jahre EBOLA ist nach Max 5-7 Tagen ende keine Heilung verzögerung in sicht.
Kommentar ansehen
05.04.2014 09:45 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Zeus35

Im Prinzip kann man dir nur zustimmen, jedoch kann man in den Ländern wohl weniger von Überbevölkerung reden oder?
Kommentar ansehen
30.06.2014 21:15 Uhr von Fred_Flintstone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überbevölkerung ist nicht Einwohner pro Quadratkilometer. Viel mehr ist es die Frage, wie viele Menschen das Land ernähren kann.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?