04.04.14 10:18 Uhr
 3.970
 

Norwegen: Skydiver wurde nur knapp von einem Meteorit verfehlt

Anders Helstrup wusste, dass kurz nachdem er seinen Fallschirm öffnete, etwas mit hoher Geschwindigkeit an ihm vorbeiflog. Eine spätere Analyse der Aufzeichnung seiner beiden Helmkameras bestätigte den Vorfall.

Geologe Hans Amundsen ist sich sicher, dass es sich um einen mit knapp 300 Stundenkilometern herabfallenden Meteoriten handelte, der Helstrup nur um wenige Meter verfehlte. Er muss Teil eines Meteoroid gewesen sein, der in ungefähr 20 Kilometer Höhe über dem Kopf von Helstrup nur teilweise verglühte

Trotzdem das Suchgebiet für den Einschlag auf eine Fläche von 100 mal 100 Meter eingegrenzt werden konnte, wurde der Meteorit bisher noch nicht gefunden.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Norwegen, Meteorit, knapp
Quelle: www.nrk.no

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2014 10:27 Uhr von Wazlaff
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ein - im wahrsten Sinne - unwahrscheinlich schöner Zufall!
Kommentar ansehen
04.04.2014 11:22 Uhr von aminosaeure
 
+2 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2014 12:19 Uhr von perMagna
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ aminosaeure

Minus wegen fehlenden Punktes am Satzende.

*facepalm*
Kommentar ansehen
04.04.2014 13:22 Uhr von mip.91
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@aminosaeure

300 Stundenkilometer entsprechen 300 Kilometer pro Stunde,
das sind etwa 83 m/s.
Kommentar ansehen
04.04.2014 15:09 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die alien sniper werden auch immer schlechter.
oder wars eis vom klo?fragen über fragen.......
Kommentar ansehen
04.04.2014 15:10 Uhr von Rammar
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
rofl!
hat da jemand wirklich grade versucht aus "Stundenkilometern" h/km zu machen?
ich schrei mich weg! sorry aber soetwas dämliches habe ich ja nochnie gesehen, aminosaeure, sag uns das du das nicht ernst meinst, bitte!

allein schon der wiederspruch das alles leben auf aminosäuren aufgebaut ist und du hier so ein blödscheiß verzapfst ist der hammer!
Kommentar ansehen
04.04.2014 16:08 Uhr von Launcher3
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Heißt das nicht "Obwohl" statt "Trotzdem" ?
Und dann hat eine Stunde ja wohl 60 statt 33 Minuten, oder irre ich mich da auch ? Fragen über Fragen ....

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?