04.04.14 09:26 Uhr
 5.763
 

Bodybuilder-Mom trainiert nach Shitstorm wieder

Im Jahr 2013 hatte die sogenannte Bodybuilder-Mom, Lea-Ann Ellison, ordentlich Wirbel verursacht, weil sie schwanger ihrem Sport nachging. Die Fotos der Schwangeren beim Gewichtestemmen sorgten für einen großen Shitstorm.

Nun ist der dritte Sohn von Lea-Ann Ellison vier Monate alt und die Sportlerin trainiert schon wieder fleißig. Dabei hat sie sich mit ihrem Sohnemann fotografieren lassen.

Die Sportlerin bezieht ihren Sohn auch gleich in Übungen ein und der Kleine schaut seiner Mutter interessiert zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mutter, Shitstorm, Bodybuilder
Quelle: www.promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2014 10:18 Uhr von Peter323
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Mal keine mit Anabolika aufgepumpte Bodybuilderin, sondern ne Hübsche :)
Kommentar ansehen
04.04.2014 10:37 Uhr von 3D-grenzenlos.de
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
4-Monate und er sitzt schon so solide? Gute Muskulatur der Kleine :)
Kommentar ansehen
04.04.2014 11:44 Uhr von FiesoDuck
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Shit-Storm = Minus
Kommentar ansehen
04.04.2014 12:06 Uhr von Katü
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Naja der "Shitstorm" war nicht nur weil sie trainiert hat. Sondern weil sie sich auf einen Cover presentiert hat und eigentlich mal kollektiv alle Frauen, welche nicht innerhalb des gleichen Zeitraumes wie sie, wieder ihr Orginal Gewicht haben als faul erklärt hat.
Kommentar ansehen
04.04.2014 12:22 Uhr von telemi
 
+2 | -2