03.04.14 18:22 Uhr
 716
 

Pennsylvania: Frau in einer Kirche von einem Angestellten stundenlang missbraucht

In Pennsylvania (USA) hat sich nun ein besonders schwerer Fall von Vergewaltigung ereignet. Eine 19-jährige Frau hatte ihren letzten Bus nach Hause verpasst, woraufhin ein 48-jähriger Angestellter der Bethel Community Baptist Church sie einlud, in der Kirche übernachten zu können.

Als die junge Frau schlief, merkte sie plötzlich, wie ihr die Hose heruntergezogen wurde. Der 48-Jährige fiel schließlich über sie her und missbrauchte sie über mehrere Stunden. Derselbe Mann wurde bereits wegen einer mehrfachen Vergewaltigung eines achtjährigen Mädchens gesucht und konnte jetzt gestellt werden.

Er muss sich nun vor Gericht für Missbrauch in 200 Fällen verantworten. Andere Mitglieder der Kirche teilten den Polizei mit, dass sie über die Vergangenheit des Mannes nicht Bescheid wussten, als sie ihn als einen Handwerker einstellten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Vergewaltigung, Kirche, Missbrauch, Pennsylvania
Quelle: www.rawstory.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2014 18:25 Uhr von blade31
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Freunde, Taxi, Familie anrufen? laufen? Alles besser als in einer Kirche zu übernachten....
Kommentar ansehen
03.04.2014 18:53 Uhr von langweiler48
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bei mir würde der in Zukunft nur noch im Sitzen pinkeln.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?