03.04.14 17:11 Uhr
 817
 

ZDF-Moderator entschuldigt sich bei Jürgen Klopp: "War schon eine dämliche Frage"

Nach dem gestrigen verlorenen Champions-League-Spiel musste sich Borrussia-Dortmund-Trainer Jürgen Klopp den Fragen des ZDF-Moderators Jochen Breyer stellen und blaffte diesen an, doofe Fragen zu stellen (ShortNews berichtete).

Breyer zeigt nun Verständnis für Klopps Ausraster und entschuldigt sich gar bei ihm für seine Interview-Weise.

"Das war schon eine dämliche Frage", so der 31-Jährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ZDF, Champions League, Moderator, Frage, Jürgen Klopp, Ausraster
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball/Champions League: Manuel Neuer fällt gegen FK Rostow aus
Fußball: Pep Guardiola gelingt Revanche in Champions League gegen Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2014 17:17 Uhr von jo-28
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ach? 95% der Fragen die Sportreporter direkt nach dem Spiel/Rennen/etc sind durch und durch dämlich. Zieht das ZDF endlich mal Konsequenzen?
Kommentar ansehen
03.04.2014 22:33 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die gestellte Frage hätte man gerne noch unterbringen können!
Kommentar ansehen
04.04.2014 00:29 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Fussballer und Trainer direkt nach dem Spiel zu interviewen ist für beide Seiten wohl nicht einfach...und die Frage war auch wirklich blöd. Man hätte über etwas schlechtere Ausgangslage reden können, aber doch nicht den Trainer direkt nach dem Hinspiel dazu fragen, ob er nun das Handtuch wirft...
Kommentar ansehen
04.04.2014 10:14 Uhr von Enny
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich hat er daraus gelernt. Denn das war eine äusserst dämliche Frage.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball/Champions League: Manuel Neuer fällt gegen FK Rostow aus
Fußball: Pep Guardiola gelingt Revanche in Champions League gegen Barcelona


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?