03.04.14 15:10 Uhr
 476
 

Brasilien/Sao Paulo: Fast ein halbes Jahrhundert Strafe für Polizisten

Eine Gefängnisrevolte im Carandirú-Gefängnis, die 1992 stattgefunden hat, wurde damals von Polizisten blutig niedergeschlagen. Dabei kamen 111 Insassen ums Leben, 87 weitere wurden verletzt. 15 Militärpolizisten wurden nun wegen Mordes in der größten brasilianischen Stadt für schuldig befunden.

Insgesamt waren 79 Polizisten angeklagt. Zwei von ihnen starben jedoch im Laufe der Zeit, noch bevor ein Urteil gesprochen werden konnte. In vorhergehenden Gerichtsverhandlungen wurden bereits hohe Haftstrafen ausgesprochen, für die 15 jetzt Verurteilten gab es jeweils 48 Jahre.

Innerhalb von 30 Minuten wurden dutzende Häftlinge niedergeschossen. Manche von ihnen wurden mit bis zu fünf Kugeln durchlöchert. Laut Anklage wurden die Häftlinge gezielt getötet. Die Urteile haben symbolischen Charakter, denn in Brasilien kommen sie nach 30 Jahren wieder auf freien Fuß.


WebReporter: Hirnfurz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Strafe, Brasilien, Verurteilung, Sao Paulo
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2014 16:05 Uhr von langweiler48
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Und in Deutschland wären sie nach 15 Jahren wieder frei.
Kommentar ansehen
03.04.2014 18:36 Uhr von tutnix
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@langweiler48

nein, die 15 jahre sind minimum, danach kann eine freilassung erfolgen, muss aber nicht. wenn ich das richtig im kopf habe, sitzen mörder in deutschland im durchschnitt 21 jahre im knast.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?