03.04.14 14:50 Uhr
 410
 

Streit zwischen BVB-Coach Jürgen Klopp und ZDF-Mann Jochen Breyer wird zum Twitter-Hit

Der Streit zwischen BVB-Trainer Jürgen Klopp und dem ZDF-Moderator Jochen Breyer im Anschluss an das verlorene Champions-League-Spiel gegen Real Madrid (ShortNews berichtete) avanciert mittlerweile zum Hit im Kurznachrichendienst Twitter.

"Auf doofe Fragen kann ich nur doof antworten. Sind wir fertig?", hatte Klopp auf die Frage Breyers gekontert, ob der Verbleib des BVB in der Champions League nun durch sei. "Eindeutig PRO Klopp. Dämliche "Frage" von Breyer", meint dazu der Twitter-User Jens Weinreich.

Ähnlich sieht es Twitter-User Marvin: "Klopp hat übrigens recht. Die Fragen waren (erneut) unfassbar dämlich. Das tat schon beim Zuhören weh." Einige Twitter-User kritisieren dagegen auch das Verhalten von Jürgen Klopp: "Der Herr Klopp kann sich einfach nicht benehmen", meint beispielsweise Frank Schmiechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Trainer, Streit, ZDF, Twitter, Hit, Jürgen Klopp
Quelle: www.echo-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp stellt sich hinter Rooney - Früher tranken Stars wie "Teufel"
Fußball: Jürgen Klopp beschließt Gehaltsobergrenze für Nachwuchsfußballer
Fußball: Jürgen Klopp will mit 60 Jahren nicht mehr als Trainer arbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2014 22:00 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer ist überhaupt Klopp?
Kommentar ansehen
04.04.2014 08:56 Uhr von avengedsevenfold
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und was mach ich eigentlich hier?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp stellt sich hinter Rooney - Früher tranken Stars wie "Teufel"
Fußball: Jürgen Klopp beschließt Gehaltsobergrenze für Nachwuchsfußballer
Fußball: Jürgen Klopp will mit 60 Jahren nicht mehr als Trainer arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?