03.04.14 14:42 Uhr
 2.065
 

Fußball: "You Dirty Schwein" - FC Bayern München sperrt Boulevardblätter aus

Nach dem Viertelfinale der Champions League zwischen dem englischen Rekordmeister Manchester United und dem Triple-Sieger FC Bayern München (1:1) titelte der "Daily Mirror" über Bastian Schweinsteiger, der den Ausgleich erzielte und vom Platz flog, "You Dirty Schwein" (ShortNews berichtete).

Der deutsche Rekordmeister verkündete nun in einer Pressemitteilung, dass über Schweinsteiger "in respektloser, diskriminierender und persönlich beleidigender Form" berichtet worden sei, "Der FC Bayern München akzeptiert so eine Form der Berichterstattung nicht und verurteilt diese aufs Schärfste".

Für das Rückspiel am kommenden Mittwoch haben die Vertreter der "Daily Mirror" und der "The Sun", die "You Schwein!" titelte, keine Akkreditierung vom Klub erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Beleidigung, Bastian Schweinsteiger, The Sun
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2014 16:42 Uhr von Marco73230
 
+17 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.04.2014 17:10 Uhr von derSchmu2.0
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Ein wenig albern...
Sicherlich nicht schön, der Artikel der Zeitung(en), aber auch Schweinis Aktion.
Wenn das nun jede Mannschaft/jedes Land machen würde, wenn ein Medium der Yellow Press sowas schreibt...wird es sehr still im Sportabteil der Zeitungen...auch in deutschen Blättern....
Kommentar ansehen
03.04.2014 17:13 Uhr von derNameIstProgramm
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
@derSchmu2.0
Du glaubst doch nicht wirklich, dass sich eine Zeitung davon abhalten lässt, über etwas zu berichten, nur weil sie nicht akkreditiert wurde? Ganz im Gegenteil, da wird nun natürlich noch mehr auf die Bayern draufgehauen. Dennoch finde ich die Aktion gut, man muss sich ja nicht alles gefallen lassen.
Kommentar ansehen
03.04.2014 19:05 Uhr von TeKILLA100101
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
is doch richtig, was haben die denn gegen den schweinsteiger? er hat nicht mehr gemacht als valensina vorher und wird vom platz gestellt, ich hätte beide weiterspielen lassen!

ist doch nur verständlich, dass er sich aufregt und der affenkopf rooney grinst sich nur einen, weil er weiß, dass nix war
Kommentar ansehen
03.04.2014 20:08 Uhr von fallobst
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ derSchmu2.0

bitte wasch dir die Augen und schau dir die Szene mit Rooney nochmal an. Das war ne ganz klare Schwalbe von Rooney. Schweinsteiger war zuerst am Ball.
Kommentar ansehen
03.04.2014 21:56 Uhr von Sting24
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Schweinebesteiger hatte mal voll die Pickelfresse und so Narben vom Pickel ausdrücken. Voll ekelhaft.

Sorry ich kann den Typen nicht ausstehen auch sonst voll arrogant.

[ nachträglich editiert von Sting24 ]
Kommentar ansehen
04.04.2014 00:26 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Fallobst.
Schweini hat den nicht berührt, aber nur weil Rooney hochgesprungen ist, um der "Grätsche" auszuweichen.
Sicherlich kam danach sein schauspielerisches Talent zum Tragen. Aber auch ein gefährliches Dazwischengehen ohne Berührung kann der Schiedsrichter pfeifen. Wenn eine Aktion durchscheinen lässt, dass man eine Verletzung des Gegners in Kauf nimmt, dann kann das auch mit ner Karte geahndet werden.

Im Grunde ist es mir aber auch egal, obs richtig gepfiffen war oder nicht. Aber die deutsche Presse nimmt auch nie ein Blatt vor dem Mund, also warum so ein Theater, das ist nur Öl ins Feuer...einfach in der Rückrunde die wieder zurück auf die Insel schicken und dann werden die schon ihre Klappe halten bzw. Zügeln. Wie shcon derName schrieb, generell wird so eine Aktion ja nicht dazu führen, dass die sich nicht die Mäuler zerreissen (war von mir auch mehr ironisch gemeint, als ob es was nützen würde).
Kommentar ansehen
04.04.2014 08:33 Uhr von Zonk4711
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, die Sun und der Mirror haben ein grobes Foul begangen, damit wurden sie "vom Platz gestellt" und für ein Spiel gesperrt. So ist das eben im Sport!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?