03.04.14 13:39 Uhr
 249
 

Amerika-Beauftragter Philipp Mißfelder gibt Amt nach nur drei Monaten wieder ab

Der 34-jährige CDU-Politiker Philipp Mißfelder gibt nach nur drei Monaten Amtsführung seinen Posten als Amerika-Beauftragter für die Bundesregierung wieder auf. Ein Nachfolger für das Amt ist allerdings noch nicht bekannt.

"Ich halte das Parteiamt eines Landesschatzmeisters für unvereinbar mit der Aufgabe als Amerika-Beauftragter im Auswärtigen Amt - ich möchte eine stärkere Anbindung an meinen Heimatverband in Nordrhein-Westfalen und konzentriere mich darauf", so der Politiker.

Mißfelder will sich trotzdem weiterhin für eine gute deutsch-amerikanische Beziehung einsetzen und im Vorstand der sogenannten Atlantik-Brücke bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: foxed-out
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politiker, Rücktritt, Amerika, Amt, Beauftragter, Philipp Mißfelder
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?