03.04.14 13:37 Uhr
 608
 

China: Acht Menschen von Schlammlavine verschüttet

Ein 55-jähriger Feng-Shui-Experte erklärte potenziellen Kunden in der chinesischen Provinz Guangdong die Vorteile des dortigen Friedhofs.

Der Mann, der oft von Prominenten bei solchen Fällen konsultiert wird, erklärte, dieser Ort sei perfekt für Beerdigungen. Nur wenige Augenblicke später wurde er zusammen mit sieben weiteren Personen von einer Schlammlawine verschüttet.

Nur eine der Personen überlebte das Unglück, er befindet sich derzeit in einem Krankenhaus, sein Zustand wird als stabil beschrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, China, Friedhof, Schlammlawine
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2014 13:58 Uhr von der_robert
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Reißerische Überschift, der Friedhof hat mit dem tot des Mannes nichts zu tun ...

Bitte die Überschrift in "China: 8 Menschen von Schlammlawine verschüttet." ändern
Kommentar ansehen
03.04.2014 16:50 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dennoch ist der letzte Absatz falsch. Denn "er" hat nicht überlebt, sondern eine Person.
Kommentar ansehen
03.04.2014 17:44 Uhr von jschling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei dem tragischen Ergbnis steht zumindest zweifelsfrei fest, dass der Mann völlig Recht hatte

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?