03.04.14 13:00 Uhr
 4.277
 

Hagen: Frau demütigte Ex, indem sie ihn in ihrem Hochzeitskleid fotografierte

Vor dem Amtsgericht Hagen wird derzeit ein kurioser Fall verhandelt: Ein Türke hat wegen Demütigung durch seine Ex geklagt.

Die Frau hatte ihn aus Rache mit zwei Bekannten gezwungen, ihr Hochzeitskleid anzuziehen, nachdem sie herausfand, dass dieser bereits verheiratet war.

Die Bilder stellte sie ins Internet, die Richter verurteilten die Frau nun deshalb zu einer Geldstrafe von 300 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Urteil, Ex, Hochzeitskleid
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2014 13:07 Uhr von noogle
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
300 Euro, dann hat sich der Prozess ja richtig gelohnt.
Kommentar ansehen
03.04.2014 13:12 Uhr von MarkiMork
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Mein Mitleid hält sich in Grenzen.
Und warum wurde der Beinahe-Heiratsschwindler nicht noch verurteilt? Immerhin hatte er eine Straftat im Sinne Doppel-Ehe / Haremsähnliche Ehe geplant, was meines Wissens hier im deutschen Raum nicht erlaubt ist.
Kommentar ansehen
03.04.2014 13:32 Uhr von eeyorE2710
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
MarkiMork
Aber so was wie Zwangsverheiratung oder Heirat aus rein religösen Gründen ist in Deutschland nicht anerkannt und somit könnte er auch leicht argumentieren, wenn es sein muss.
Kommentar ansehen
03.04.2014 13:33 Uhr von Chrome_Hydraulics
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@noogle: 300 Euro plus Gerichtskosten, also hat der Staat auf jeden Fall keine Miese gemacht :)
Kommentar ansehen
03.04.2014 14:03 Uhr von Thomas-27
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@MarkiMork:
Mal ganz Grundsätzlich: Wenn in einer News steht, dass jemand verurteilt wurde, heißt das im Umkehrschluss nicht, dass der Kläger in einem anderen Prozess nicht noch verurteilt werden kann oder sogar bereits verurteilt wurde.
Oder glaubst Du, dass zwei unterschiedliche Anklagepunkte mit zwei unterscheidleichen Beklagten in einer einzigen Gerichtsverhandlung behandelt werden?
Kommentar ansehen
03.04.2014 14:43 Uhr von bigX67
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
anstiftung zu einer straftat, freiheitsberaubung, körperverletzung, verletzung des rechtes auf das eigene bild, ...

das sind die straftatbestände, die mir so spontan einfallen. da ist sie mit 300,-€ gut weggekommen.

oder ist es mal wieder eine typische blind-meldung ?
Kommentar ansehen
03.04.2014 16:24 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde mal sagen daß es die 300€ wirklich wert waren. ;)
Kommentar ansehen
03.04.2014 17:51 Uhr von Didi1985
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die 300EUR haben sich aber gelohnt. Ich hoffe, sein ganzer Bekanntenkreis hat die Bilder gesehen.

Eine anonyme Plakataktion wäre noch ganz lustig.
Kommentar ansehen
03.04.2014 18:19 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hier gedemütigt wurde, darüber lässt es sich diskutieren. Wenn der in Deutschland heiratet, muss er doch eine Ehefähigkeitsbescheinigung beantragen? Oder gelten diese Gesetze nur für Deutsche? Ich denke nein, da meine Frau (Thailänderin) auch eine benötigt hat, obwohl wir in Thailand leben.
Kommentar ansehen
03.04.2014 19:20 Uhr von shadow#
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Seine Imam-Ehe besitzt nicht mal in der Türkei rechtliche Gültigkeit.
Ob seine Ex überhaupt davon Wind bekommen hätte, wenn er nur mit 15 in irgendeinem lang vergessenen Bergdorf mit seiner Cousine verheiratet worden wäre ist die andere Frage...
Für sie war es die Aktion wohl wert - und er kann irgendwo auch froh sein dass er die komplett durchgeknallte Psycho-Tante los ist.
Alles in allem: ROFL!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?