03.04.14 12:40 Uhr
 316
 

Australien: Priester verweigert völlig betrunkenem Bräutigam die Eheschließung

Ein Australier kam sturzbetrunken zum Altar, wo er sich in Port Adelaide mit seiner Braut vermählen wollte.

Der zuständige Priester verweigerte jedoch die Eheschließung und es kam zu einem Tumult, so dass schließlich die Polizei gerufen wurde.

Doch nicht nur der Priester erteilte dem Mann eine Abfuhr, auch seine Verlobte hat sich nach dem Eklat von ihm getrennt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Australien, Trennung, Trunkenheit, Priester, Bräutigam, Eheschließung
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2014 12:42 Uhr von der_robert
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wen wunderts ...
Kommentar ansehen
03.04.2014 12:55 Uhr von alex070
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat das mit dem Mut antrinken wohl überhand genommen - vielleicht nicht das schlechteste Ergebnis.
Kommentar ansehen
03.04.2014 16:05 Uhr von Gierin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wurde er vielleicht von der Familie der Braut abgefüllt? ;-)

Aber im Ernst: Es gibt doch gesetzlich verboten, Betrunkene zu vermählen!?
Kommentar ansehen
03.04.2014 18:39 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da hat er aber noch mal richtig glück gehabt

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung kann mögliches Referendum über Todesstrafe in Türkei unterbinden
Fußballstar Zinedine Zidane ruft Landsleute auf, nicht Marine Le Pen zu wählen
Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?