03.04.14 12:21 Uhr
 730
 

Mysteriöser Fall: In Berlin-Wedding knallt es seit Jahren und keiner weiß wieso

Seit Wochen werden die Bewohner in Berlin-Wedding zwischen 23 Uhr und ein Uhr morgens von einem extrem lauten Knall geweckt. Der Knall soll laut einigen genervten Bürgern schon seit Jahren in unregelmäßigen Abständen auftauchen, doch woher das Geräusch stammt, wissen die Behörden nicht.

Zur Herkunft des Knalls, der eine Mischung aus Rumsen und Scheppern ist, wird schon spekuliert. So vermuten manche Bürger geheime Techno-Partys, Schreckschusspistolen oder nächtliche Schießübungen der Polizei.

Das Berliner Knallmysterium könnte sich womöglich in die Liste der unbekannten Geräusche einreihen, auf der sich zum Beispiel der mysteriöse und extrem laute Ton "Bloop" (1972 im Pazifik) und das Brummton-Phänomen wiederfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Geräusch, Wedding, Knall
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2014 12:42 Uhr von supermeier
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"oder nächtliche Schießübungen der Polizei"

Der ist gut, das könnte der Spruch des Tages werden.

Schießübungen oder Sprengstoffexperimente mögen es ja sein, aber garantiert nicht von der Polizei.
Kommentar ansehen
03.04.2014 13:03 Uhr von limasierra
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Die haben doch nen Knall... Ich feier jetzt auch ne Technoparty! Knall, vorbei, hat Spaß gemacht.
Das kommt daher, dass die Musik immer schneller wird. Die spielen ein ganzes Set mit 1.000.000 bpm...
Kommentar ansehen
03.04.2014 21:01 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@limasierra

bei 1.000.000 bpm hätte der Knall aber eine sehr hohe Frequenz für einen Knall. Knapp 17kHz ist ein ganz schön ekelhaftes Fiepen, sodenn man es noch hören kann.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?