03.04.14 11:42 Uhr
 328
 

SPD-Vorhaben: Handwerker-Rechnungen sollen steuerlich nicht mehr absetzbar sein

Wenn es nach der SPD geht, soll der Steuerrabatt für Handwerkerrechnungen und Renovierungskosten wegfallen.

Bisher kann man 20 Prozent der Handwerker-Kosten bei der Steuererklärung absetzen, doch diese Subvention geht für den Staat mit bis zu 1,5 Milliarden Euro zu Buche.

Hier besteht "ganz offensichtlich Handlungsbedarf", so der SPD-Haushaltspolitiker und Vize-Fraktionschef Carsten Schneider.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Handwerker, Vorhaben, Steuerrabatt
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2014 12:10 Uhr von ted1405
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es immer wieder schön, wie "nur die halbe Wahrheit" geschrieben wird, um alles ins gewünschte Licht zu rücken ...

Mal kurz überlegen ... 20% kann man absetzen ... 19% sind aber bereits allein an Mehrwertsteuer enthalten ... Lohnsteuer, etc. mal gar nicht mit bedacht.

Die Formulierung "doch diese Subvention geht für den Staat mit bis zu 1,5 Milliarden Euro zu Buche" ist so betrachtet also gewaltig gelogen, denn der Staat "legt hier nichts drauf", sondern er kassiert lediglich noch nicht ganz so kräftig mit.

Und die Aussage "es besteht ganz offensichtlich Handlungsbedarf" ist purer Hohn in Tüten. Für WEN besteht denn Handlungsbedarf? Definitiv mal nicht für die Bürger und sicherlich ebenso wenig für die Handwerker ... aber für die Politiker, die die Einnahmen liebend gerne an anderen, mit Sicherheit für die Bürger weniger vorteilhaften Stellen verplanen würden.

Ich seh´ keinen Handlungsbedarf ...
aber wer bin ich schon ?
Nur einer der bescheuerten Kräftig-Melk-Bürger ...
und auch das nächste mal werde ich mein Kreuz ganz sicher nicht bei euch machen.

[ nachträglich editiert von ted1405 ]
Kommentar ansehen
03.04.2014 12:11 Uhr von perMagna
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Kann es sein, dass die SPD nur dazu da ist, neue Staatseinnahmen zu generieren?
Und da sie sich an die ganz großen nicht rantrauen, kommt nur der wehrlose Mittelstand in Frage.
Kommentar ansehen
03.04.2014 12:27 Uhr von One of three
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll die Aufregung?

Laut unserem Finanzamt kann man Handwerker-Rechnungen NICHT von der Steuer absetzen, sondern lediglich die enthaltenen Lohnkosten des Handwerkers - und das auch nur bis 600 Euro pro Jahr.
Kommentar ansehen
03.04.2014 13:53 Uhr von mrrattle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
oneofthree hat recht.
Auszug aus WISO Steuersparbuch 2014: Handwerkerleistungen
Handwerkerleistungen sind alle handwerklichen Tätigkeiten für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen, wenn sie im Haushalt oder Garten erbracht wurden.

Begünstigt sind Lohn-, Fahrt- und Maschinenkosten. Die verwendeten Materialien sind steuerlich nicht begünstigt und dürfen hier auch nicht erfasst werden. Der Anteil der Arbeitskosten muss grundsätzlich anhand der Angaben in der Rechnung gesondert ermittelt werden können. Auch eine prozentuale Aufteilung des Rechnungsbetrags in Arbeitskosten und Materiakosten durch den Rechnungsaussteller ist zulässig.

[ nachträglich editiert von mrrattle ]
Kommentar ansehen
03.04.2014 16:43 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ One of three

Bis 1200€ kann man von seiner Steuerschuld absetzen

http://www.finanztip.de/...


@SPD

Habt ihr aber ein Glück das so viele Deppen in Deutschland leben, die euch ihr Vertrauen schenken.

Besonders nachdem ihr den Mindestlohn ausgehüllt habt indem dieser nicht für Langzeitarbeitslose gilt und es jetzt verstärkt zu Fluktuationen in den Betrieben kommen wird, aber das ist ein anderes Thema wofür euch eure Wähler wieder belohnen werden, weil diese nichts begreifen und in einer anderen Welt leben!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?