03.04.14 11:38 Uhr
 297
 

Krim-Krise erreicht All: NASA arbeitet nicht mehr mit Russland zusammen

Die NASA hat angekündigt wegen der Krim-Annexion nicht mehr mit Russland zusammenzuarbeiten.

Nur bei der Versorgung der Internationalen Raumstation ISS wird sich die NASA noch beteiligen, weil man hier russische Sojus-Kapseln benötige.

NASA-Mitarbeitern ist es nun auch verboten, nach Russland zu fahren.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, NASA, All, Krim-Krise
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2014 11:48 Uhr von MarkiMork
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
LOL
Typisch Amerika ^^

USA: "Nein wir arbeiten nicht mehr mit euch zusammen, aber wir brauche noch das und das und das von euch! Aber wir arbeiten nicht mehr mit euch zusammen!"
Kommentar ansehen
03.04.2014 14:06 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollten das von einander trennen.
Hier unten ist die Politik, da oben ist die Wissenschaft.

Sollen die ihren Krieg doch machen solange sie die Menschheit an sich nicht blockieren.
Kommentar ansehen
03.04.2014 15:47 Uhr von Perisecor
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.04.2014 17:08 Uhr von Perisecor
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.04.2014 17:34 Uhr von Perisecor
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@ benjaminx

Für die Rückkehr gibt es diverse Notfallsysteme, zwei davon sind direkt an der ISS selbst befestigt.

Du hast jetzt nicht wirklich geglaubt, dass man im Notfall erst irgendeine Art von Modul von der Erde aus startet, dann an die ISS andockt und dann eine Rettung durchführt... oder?
Kommentar ansehen
04.04.2014 15:47 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Leonardo_der_Windige

"ihr eigenes Weltraumprogramm ist quasi vorbei"

Nö.



"die Amis haben ja noch nicht einmal ein Raumschiff. "

Nö.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?